CFC feiert Kantersieg in Dresden

Fussball Fink und Co. rupfen Zweitligisten im Testspiel

cfc-feiert-kantersieg-in-dresden
Tim Danneberg traf wie beim letzten Aufeinandertreffen beider Teams am 20. Februar 2016. Foto: Harry Härtel

Der Chemnitzer FC hat im ersten Spiel des neuen Jahres ein deutliches Ausrufezeichen gesetzt und im Dresdner DDV-Stadion den Zweitligisten Dynamo Dresden mit 4:0 bezwungen. Bereits zur Pause führten die Himmelblauen durch Tore von Tim Danneberg (15. Minute), Florian Hansch (19.) und Anton Fink (44.) mit 3:0, obwohl Dresden über weite Teile der ersten 45 Minuten versuchte, das Spiel zu machen. Der CFC hingegen nutzte nach dem Motto "jeder Schuss ein Tor" eiskalt seine Chancen. Nachdem zur Pause auf beiden Seiten kräftig durchgewechselt wurde, verflachte die Partie etwas. In der 74. Minute erhöhte Florian Hansch mit seinem zweiten Treffer dann sogar noch auf 4:0 und machte den Kantersieg perfekt. Man kann durchaus schlechter in die Vorbereitung einer richtungsweisenden Rückrunde starten...



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben