Irre Fahrt durch Chemnitz: Polizei stoppt Frau mit 2,0 Promille

Verkehr Fahrerin fällt durch Schlangenlinien auf

irre-fahrt-durch-chemnitz-polizei-stoppt-frau-mit-2-0-promille
Foto: Jan Härtel

OT Einsiedel. Am Mittwochabend gegen 21 Uhr stoppte die Polizei am Ortseingang Einsiedel in Chemnitz eine auffällige Autofahrerin. Mit ihrem Renault war sie Schlangenlinien gefahren. Offenbar hatte sie keine volle Kontrolle über ihr Fahrzeug mehr.

Die von Zeugen herbei gerufenen Beamten sollen 2,0 Promille und Tablettenkonsum festgestellt haben. Zuvor wurde nach Auskunft der Fahrerin auch noch eine Schranke beschädigt. Eine Bestätigung von der Polizeidirektion Chemnitz steht noch aus.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben