Kinder- und Jugendclub bekommt einen Korb

Soziales Neue Basketballanlage für Kinder- und Jugendclub "B-Plan"

kinder-und-jugendclub-bekommt-einen-korb
Die Niners hatten Spaß bei der Übergabe der Anlage. Foto: Toni Söll

Kinder und Jugendliche sind gern draußen. Und sie wollen sich bewegen! Im Bernsdorfer Kinder- und Jugendclub B-Plan wird dieser Bewegungsdrang nur allzu gern mit Basketball gestillt. Doch die entsprechende Anlage dazu fehlte - bis jetzt.

"Nach dem Umbau unserer Einrichtung 2016 konnten wir unseren ehemaligen Korb aufgrund der baulichen Veränderungen nicht mehr an der Fassade anbringen", erzählt Einrichtungsleiter Christian Päutz. Da kam im Dezember die Aktion "Wunschzettel" des gemeinnützigen Vereins Unikero wie bestellt. Der Kinder- und Jugendclub beteiligte sich daran mit dem Wunsch nach einer neuen Basketballanlage.

Als eine von sieben sozialen Chemnitzer Einrichtungen kann sich der B-Plan jetzt über eine gut drei Meter hohe Anlage im Wert von 400 Euro freuen.

Diese wurde gestern übergeben und zwar von keinen geringeren als den Profi-Spielern der Niners. "Wir wollen das neue Sportgerät gebührend einweihen und wer ist da besser geeignet als Profi-Spieler", sagt Mathias Hofmann, Geschäftsführender Vorstand der Kindervereinigung Chemnitz, zu der der B-Plan gehört. Die Kindervereinigung ist ein gemeinnütziger Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, Kinder und Jugendliche in ihrer Individualität zu fördern, Interessen von Kindern und Jugendlichen öffentlich darzustellen und zu vertreten.