Kulturförderung für 2017 ist beschlossen

Stadtrat Ausschuss im Stadtrat hat über das Budget entschieden

kulturfoerderung-fuer-2017-ist-beschlossen
Foto: Harry Härtel

Rund 2,4 Millionen Euro fließen in 98 Einrichtungen beziehungsweise Projekte aus Kunst, Musik, Museen, Film, Literatur, Heimatpflege, Jugendkultur und Einzelprojekte. Damit gehen 143.000 Euro mehr als im Vorjahr in die Kultur. Das hat der Chemnitzer Kulturausschuss beschlossen.

Zu den Einrichtungen gehören unter anderem die Küchwaldbühne, das Ebersdorfer Schulmuseum, das Fritz-Theater, das Kunstfestival Begehungen, die Sächsische Mozartgesellschaft, der Chemnitzer Künstlerbund, das Clubkino Siegmar sowie Radio T und das Projekt "Fete de la Musique", das wieder am 21. Juni in der Innenstadt gefeiert werden soll.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben