Länderspiel im Küchwald

Eishockey Team Sotschi testet gegen Russland

17 Jahre ist es her, dass im Chemnitzer Küchwald ein Eishockey-Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft stattgefunden hat. Damals unterlagen die Gastgeber knapp mit 4:5 gegen Finnland. Nun ist es am 11. Dezember wieder soweit. Dann trifft das Team Sotschi, wie die Mannschaft im Hinblick auf den Austragungsort der Olympischen Winterspiele 2014 heißt, auf keinen Geringeren als Russland. In der Mannschaft des neuen Bundestrainers Pat Cortina, der erst vor wenigen Tagen sein neues Amt antrat, stehen ausschließlich Spieler, die jünger als 25 Jahre sind. Die Aussichten des Italo-Kanadiers sind so schlecht nicht, bezwang doch das deutsche Perspektivteam Russland vor Jahresfrist immerhin zweimal. Die Chemnitzer Verantwortlichen sehen das Länderspiel als Auszeichnung für die seit Jahren hier geleistete gute Nachwuchsarbeit, trainieren doch ca. 130 Spieler aller Jugendaltersklassen im Küchwald. Zudem hat der Sport eine 100jährige Tradition am Standort. Tickets für das Länderspiel können ab dem Heimspiel der Wild Boys gegen FASS Berlin am 21. Oktober erworben werden.