Sonnenberg-Mord vor der Aufklärung?

Polizei Tatverdächtiger in Ungarn festgenommen

sonnenberg-mord-vor-der-aufklaerung
Foto: Harry Härtel

Der Mord an einer Prostituierten auf dem Chemnitzer Sonnenberg steht möglicherweise vor der Aufklärung. Wie die Polizeidirektion Chemnitz mitteilt konnte im Ergebnis umfangreicher Ermittlungen ein 19-jähriger Tatverdächtiger ungarischer Herkunft ermittelt werden. Der Beschuldigte wurde bereits vergangenen Freitag aufgrund Europäischen Haftbefehls in Ungarn festgenommen und soll in absehbarer Zeit nach Deutschland ausgeliefert werden. Nähere Einzelheiten - insbesondere zum Tatmotiv und möglichen Beziehungen zwischen Opfer und mutmaßlichem Täter - könne die Polizei derzeit aufgrund des noch laufenden Ermittlungsverfahrens wegen Mordes nicht bekannt gegeben.

Rückblick: Ende Oktober 2016 war in einem Wohnhaus an der Zietenstraße die Leiche der 25-Jährigen gefunden worden. Die Frau war ursprünglich aus Ungarn gekommen. Nachbarn berichteten, dass das Haus zum Rotlicht-Milieu gehört haben soll.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben