Wer kennt sich wohl mit Vögeln aus?

Exkursion Vogelstimmen-Wanderung in Glösa und im Stärkerwald

wer-kennt-sich-wohl-mit-voegeln-aus
Der Grünspecht vor seiner Bruthöhle. Foto: Umweltamt Chemnitz

Kaum ist der Frühling erwacht - die ersten Bäume ergrünt und die Blumen aus dem Boden gesprossen - kommen auch die Zugvögel zurück in ihre Heimat. Um mehr über die heimischen Tiere zu erfahren, finden auch in diesem April wieder zwei Vogelstimmenwanderungen in den Wäldern von Chemnitz statt.

Los geht es am Sonntag, dem 23. April 2017 ab 6 Uhr. Das Umweltamt und der ehrenamtliche Naturschutzdienst laden alle Naturschutzhelfer und interessierten Bürger ein, gemeinsam mit erfahrenen Ornithologen die heimischen Vögel zu beobachten und deren Stimmen zu erkunden. Die kostenfreie Wanderung führt in den Stärkerwald und dessen Umgebung. Der Treffpunkt am Sonntagmorgen wird in der Pawlowstraße am Wohnhaus Nummer 7 sein.

"Vogelstimmen-Wanderung für Langschläfer"

Für alle Langschläfer gibt es am 25. April 2017 ab 17 Uhr eine naturkundliche Wanderung durch Glösa, wo unter anderem ebenfalls Vogelstimmen erkundet werden. Geleitet wird diese Exkursion von Jens Börner der Unteren Naturschutzbehörde des Umweltamts. Dienstag treffen sich die Naturfreunde an der Kreuzung der Walter-Meusel-Straße/ Schmidt-Rottluff-Straße. Auch diese kostenfreie Wanderung ist eine gute Gelegenheit die Natur von Chemnitz ein bisschen besser kennenzulernen.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben