Anfang Mai rücken die Bagger an

Massnahme Stadt plant grundhaften Straßenausbau

anfang-mai-ruecken-die-bagger-an
Thomas Illmann (re.) schaut gemeinsam mit Matthias Siebdrath von der RZV Wasserversorgung (li.) und Michael Hahmann von der Strabag AG in den Plan. Foto: R: Wendland

Oelsnitz. In der Brückenstraße und am Waldweg in Neuoelsnitz sind dieses Jahr umfangreiche Tiefbaumaßnahmen geplant. Im Rahmen dieser soll auch das Brückenbauwerk über den Höhlbach durch einen Neubau ersetzt werden.

Bautätigkeiten gab es in diesem Bereich zuletzt vor gut 30 Jahren, erklärt Thomas Illmann, Sachgebietsleiter Bauverwaltung der Stadt Oelsnitz. Für die Kommune ist das Vorhaben jetzt eine Investitionsmaßnahme mit einer Summe in Höhe von reichlich 400.000 Euro. Der Stadtrat hat dem zugestimmt.

Komplexe Maßnahmen zum Straßenausbau

Bürgermeister Bernd Birkigt sagt: "Wo jetzt gebaut wird, das ist ein Bereich, der einer grundhaften Sanierung bedarf." Birkigt spricht insgesamt von einer sehr komplexen Maßnahme: "Vom Bau her ist es eine Herausforderung, aber wir müssen es angehen." Illmann weiß, dass es nicht einfach wird, alle Medienträger zu koordinieren und entsprechend des Baufensters zu verlegen. Unter anderen werden die bisherigen Strom-Freileitungen im Zuge der Maßnahme erdverkabelt.

Was in diesen Tagen anläuft, sind vorbereitende Maßnahmen, wie Beweissicherung und eine entsprechende Vermessung. Beginnen will man mit dem Bau am 2. Mai. Dann rollen die Bagger an. Bis voraussichtlich November dieses Jahres soll sich das Baugeschehen dann hinziehen. Der Bau erfolgt in Abschnitten, allerdings erfolgen die Bautätigkeiten unter Vollsperrung. Anwohner müssen dabei mit erheblichen Einschränkungen rechnen. Thomas Illmann spricht davon, dass rund 50 Häuser betroffen sind.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben