Aussichtsbahn mit Volldampfunterwegs

EAB-Saison 20.000. Fahrgast begrüßt

Annaberg-B. Am 6. und 7. Oktober ging die Erzgebirgische Aussichtsbahn zum letzten Mal in der Saison 2012 auf die Reise zwischen Schwarzenberg und Annaberg-Buchholz. Kamen an den vorangegangenen Wochenenden ausschließlich historische Dieseltriebwagen zum Einsatz, verkehrte erstmals der VSE-Museumszug auf der Strecke. Die vereinseigene Dampflok 50 3616-5 konnte mit ihren 72 Jahren eindrucksvoll beweisen, dass sie keineswegs zum alten Eisen gehört. Dank der gepflegten Technik, konnten alle Schwierigkeiten trotz feuchter Witterung gemeistert werden.

Herrliches "Aussichtsbahnwetter" ermöglichte den Fahrgästen wunderbare Blicke auf die umliegenden Höhenzüge des Erzgebirges. Dank des guten Zuspruchs, den die Dampfzugfahrten fanden, konnte am Sonntag ein besonderes Jubiläum begangen werden: Am ersten Zug des Tages wurde der 20.000. Fahrgast der EAB seit Betriebsaufnahme im Jahre 2009, Matthias Nostitz und seine Partnerin aus Langenweißbach bei Schneeberg, begrüßt.