Ehrenfriedersdorf - Stadt zum Heiraten

Interview mit Carola Fröhlich, Initiatorin der Hochzeitsmesse

Wenn am 21. Oktober in Ehrenfriedersdorf die 1. Hochzeitsmesse stattfindet, dann ist das der Idee von Carola Fröhlich zu verdanken. Die Chefin des Fachgeschäftes "Fröhliche Damen- und Herrenmode" setzte sich mit weiteren Mitstreitern vehement dafür ein, dass in der Stadt ein solcher Event möglich ist. BLICK sprach mit ihr darüber:

Wie kamen sie überhaupt auf diese Idee?

Die Idee geistert schon seit gut drei Jahren in meinem Kopf. Doch mir war klar, dass ich ein solches Vorhaben niemals allein stemmen könnte. Also suchte ich mir Mitstreiter und fand sie mit Carmen Krüger, der stellvertretenden Bürgermeisterin und Antje Lehrke vom Modeatelier Tizziano Brautdesign in Herold. Wir alle waren uns einig, dass eine solche Messe auch in unserer Stadt gelingen kann. Hochzeitsmessen gibt es überall, doch warum müssen die Leute aus unserem Ort immer woanders hinfahren. Mit unserem schönen Rathaus in dem auch Trauungen stattfinden und den zahlreichen Händlern aller Branchen, bietet unsere Stadt alles, was man zum Heiraten braucht.

Was wird am 21. Oktober so alles geboten?

Insgesamt sind 18 regionale Unternehmen dabei, wenn es heißt "Ehrenfriedersdorf eine Stadt zum Heiraten!". Das Programm steht, und wartet mit zahlreichen Überraschungen und Livevorführungen auf. Speziell auf die vielfältigen Aktionen darf man gespannt sein. Unsere Gäste können sich gleich auf zwei Modenschauen freuen, die unter verschiedenen Titeln laufen und so mit ihren unterschiedlichen Präsentationen beeindrucken. Außerdem gibt es etwas Einmaliges: Einen tollen Hochzeitszug mit Standesbeamtin Ina Sonntag. Schaufrisieren, Verkostung und jede Menge Neuheiten rund ums Heiraten oder für andere Feste peppen das Programm auf.

Was macht ihre Hochzeitsmesse anders und was sagt der Bürgermeister dazu?

Unser Bürgermeister Frank Uhlig ist von der Aktion und dem gemeinsamen Engagement der Unternehmer hell begeistert. Wir sind ihm auf jeden Fall sehr dankbar, dass er extra für unsere Hochzeitsmesse sein Rathaus räumt. Was die Mode angeht, so werden die aktuellen Kollektionen bis 2013 gezeigt. Unsere Messe wird sich mit innovativen, etwas verrückten und unkonventionellen Ideen von den anderen Hochzeitsmessen abheben. Jeder Aussteller hat sich etwas Besonderes einfallen lassen. Und da wir uns nicht nur auf die Rosenhochzeit beschränkten, gibt's natürlich auch Anregungen für Festlichkeiten jeder Art.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben