"Eliteschule" für Fußball und Ringen

Patenschaft Sport mit FCE- Trainern steht auf dem Stundenplan und als Ganztagesangebot

An der Mittelschule Zschorlau gibt es diese Form der Zusammenarbeit - Sportunterricht, integriert in den Stundenplan - mit dem FC Erzgebirge Aue seit drei Jahren. Der Grundstein dafür wurde mit der Partnerschaft zur "Eliteschule des Fußballs Aue/Chemnitz", der Zschorlauer Grund- und Mittelschule angehören, am 11. Dezember 2007 in Chemnitz gelegt.

Marion Merdon von der Mittelschule: "Bereits zwei Klassen, je eine 6. und 7. Klasse, werden von ausgebildeten Trainern des FCE, Steffen Ziffert und Bernd Deutsch, insbesondere in der Athletik, sportlich gefördert. Die Eltern der Mädchen und Jungen in den Klassen mit sportlicher Ausrichtung haben ihre Kinder ganz bewusst in diese Klassen angemeldet, damit sie ihrem ausgeprägten Bewegungsdrang nachgehen können. Auch sportliche Erfolge können diese Schülerinnen und Schüler nachweisen: So wurden Schüler der jetzigen 6. Klasse im Fußball im Mai/Juni diesen Jahres Sieger im Erzgebirgsfinale in Annaberg und belegten den 3. Platz im Regionalschulamtsfinale in Flöha."

Jungen und sogar Mädchen, die sich für den Ringkampfsport begeistern, werden durch den Nachwuchstrainer der Abteilung Ringen des FCE, Wolfgang Stemmler - kürzlich Teilnehmer der Seniorenweltmeisterschaft in Budapest - im Ganztagsangebot trainiert.

Am 18. Oktober, findet in der Zeit von 13.30 bis 15 Uhr ein offener Sportnachmittag für Jungen und Mädchen der 4. Klasse statt. Schüler der 7. und 8. Klassen werden gemeinsam mit ihren Sportlehrern diesen Nachmittag für die Grundschüler gestalten. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Jeder, der Schüler einer 4. Klasse ist, kann an diesem Sportnachmittag teilnehmen. Eine Voranmeldung dafür ist nicht notwendig. Familienangehörige können gern als Zuschauer fungieren. Sportkleidung ist allerdings mitzubringen. Nähere Informationen unter Telefon 03771/458130.