Erwählt

Das Wort zum Sonntag von Pastor Stefan Lenk

In deutschen Landen wird viel gewählt. Die Lauterer haben die Vugelbeerprinzessin, die Schlemaer ihr Brunnenmädchen gewählt. Die SPD ihren Kanzlerkandidaten und die Grünen wählen ihr Spitzenpersonal per Urwahl. Menschen werden hineingewählt in Ämter und Positionen die ihr Leben, auch ihr Dasein ein Stück verändern werden, weil sie sich neuen Aufgaben stellen müssen. Werden sie diesen Herausforderungen gerecht werden können, zu denen sie von Menschen erwählt worden sind? Werden sie die Aufgabe meistern? Doch sind wir uns eigentlich dessen bewusst, dass wir alle Erwählte sind? Im Johannesevangelium sagt Jesus: "Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt und bestimmt, dass ihr hingeht und Frucht bringt und eure Frucht bleibt." Und diese Wahl gilt seinerseits für jeden Menschen, ob er glaubt oder nicht. Wir sind erwählt, um anderen Menschen mit unseren Gaben und Möglichkeiten Gutes zu tun, für Sie zu sein, weil Er für uns ist. Wir sind erwählt, es in Seinem Sinn und in Seinem Auftrag, aus Seiner Kraft heraus zu tun. Wenn Menschen in ein Amt oder eine Position gewählt werden, werden sie gefragt, ob sie die Wahl annehmen. Wir sind von Jesus gefragt: "Nimmst du meine Wahl an?" Dann darf dein Leben fruchtbar werden.