FC Erzgebirge Aue und VfL Bochum teilen sich die Punkte

Fußball FCE dominiert in der ersten Hälfte, Hausherren in der 2. Halbzeit

fc-erzgebirge-aue-und-vfl-bochum-teilen-sich-die-punkte
Kapitän Martin Männel (hier im Spiel gegen Dynamo Dresden) und sein Team haben in Bochum einen Punkt geholt. Foto: Katja Lippmann-Wagner

Bochum/Aue. Der FC Erzgebirge Aue hat in seinem Auswärtsspiel beim VfL Bochum einen ganz wichtigen Punkt erkämpft. Die Partie endete 1:1.

Die Veilchen waren 11. Minute durch Dimitrij Nazarov in Führung gegangen, der einen Foulelfmeter verwandelte. Nazarov war zuvor unsanft im Strafraum von den Beinen geholt worden. In der gesamten ersten Halbzeit dominierte das Team von Trainer Domenico Tedesco die Begegnung.

Nach der Pause fanden die Hausherren deutlich besser ins Spiel und kamen zu Tormöglichkeiten. In der 62. Minute erfolgte der Ausgleichstreffer. In der Schlussphase des Spiels hatte Aue zwei Riesenchancen. Fabio Kaufmann und Philipp Riese, beide zuvor erst eingewechselt, hatten jeweils den Siegtreffer auf dem Fuß. Doch es blieb beim 1:1.

Am 31. März empfangen die Veilchen den ebenfalls abstiegsbedrohten FC St. Pauli. In der nächsten Woche ist Länderspielpause.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben