Händler zeigen Einfallsreichtum

Shoppingtour Geschäfte locken mit Aktionen, Symbolfiguren mit von der Partie

Als Oberbürgermeisterin Heidrun Hiemer zur Museumsnacht Anfang Oktober durch ihre Heimstadt schlenderte, wurde sie mehrfach überrascht: Überall tut sich etwas. So zeigte sich die Stadtchefin vom Sternkopf-Teubner-Haus im Ratskellergässchen begeistert. Und auch in der Naturparfümerie Fiole in der Unteren Schlossstraße, in der aktuell eine Ausstellung des Künstlerpaares Henkel-Ludwig zu sehen ist, kehrte Heidrun Hiemer gern ein: "Solche Dinge brauchen wir in Schwarzenberg." Und spielte damit auf die Spezialisierung der Parfümerie an. Im Gespräch verriet die Oberbürgermeisterin, dass die Kommune ein Einzelhandelskonzept in Auftrag gegeben hat. "Wir wollen Alleinstellungsmerkmale haben", so Hiemer, die sich wie viele andere auch ärgert, dass in den Großstädten die global agierenden Ketten den Markt bestimmen. Oft sieht eine Innenstadt vom Einkaufsangebot wie die andere aus - ganz anders ist das in der Perle des Erzgebirges, in Schwarzenberg. Davon können sich Gäste am kommenden Freitag zur Nacht der Lichter erneut überzeugen. Dann öffnen die Geschäfte der Vor- und Altstadt zum langen Einkaufsabend. Und nicht nur das, ein Großteil lockt mit besonderen Aktionen und Angeboten. So heißt es bei Hut- und Brautmoden Börner "Nights in white Satin". Dort wird angehenden Brautpaaren gezeigt, was in Sachen Hochzeitsmode alles im Trend liegt. Farbenfroh oder weiß - was Braut im nächsten Jahr trägt, erfährt man bei Börners. Am Musikhaus Philipp, nur ein paar Schritte entfernt, herrscht Lagerfeuerromantik, dort wird den Leckermäulchen Schwarzenberger Flammkuchen serviert. Dazu gibt es natürlich viel Musik. Bei Bergglas Münzner kommen die Kleinsten groß raus, denn dort dürfen Teelichter bemalt werden. Für die Erwachsenen ist eine Kochvorführung mit Verkostung in Planung. Auch bei Janny´s Eis gibt es ein Angebot für Steppkes - Kinderschminken erfreut dort den Nachwuchs. Mit allen Sinnen genießen können die Gäste der Adler Apotheke. Dort ist es möglich, sich einen eigenen Kräutertee herzustellen oder sich im Gewölbestübchen zu verschiedenen Gewürzen beraten zu lassen. Mitten im Getümmel, mitten im Trubel werden sich Ritter Georg (Jörg Schale) und sein Burgfräulein Edelweiß (Sarah Schwengfelder) aufhalten. Die beiden Symbolfiguren sind vor allem bei den Kindern sehr beliebt. Daher werden sie fleißig Autogramme schreiben, für Fotowünsche zur Verfügung stehen und durch die verschiedenen Geschäfte ziehen. Die Nacht der Lichter in Schwarzenberg beginnt am 19. Oktober, 18 Uhr.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben