Unfall: VW mit Sommerreifen unterwegs

Polizei 20-Jähriger bei Crash nahe Geyer schwer verletzt

unfall-vw-mit-sommerreifen-unterwegs
Schwerer Unfall auf der S260 bei Geyer. Foto: André März

Zwönitz/Geyer. Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt und Polizei am Sonntagabend gegen 21:45 Uhr zur S260 alarmiert. Der Fahrer eines VW befuhr hierbei die Strecke in Richtung Geyer. Vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit kam der 20-Jährige in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum.

Danach überschlug sich das Fahrzeug, touchierte einen weiteren Baum und kam auf der Fahrerseite zum Liegen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Wie Lars Seitenglanz von der Stadtfeuerwehr Zwönitz berichtet, war eine Rettung im vorderen Bereich des Fahrzeugs auf Grund der Verformung sowie der Lage des Fahrzeugs nicht möglich. Stattdessen entfernte man mit einem Rettungsgerät die Hecktür des Fahrzeugs.

Da der Fahrer lebensbedrohlich verletzt wurde, wurde zudem eine "Crashrettung" durchgeführt. Warum er die Kontrolle über das Fahrzeug verlor und ob die Sommerbereifung eine Rolle spielte, ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Im Einsatz waren 30 Kameraden mehrerer Feuerwehren. Die Straße blieb für vier Stunden gesperrt. Der Sachschaden wird aktuell auf 8.000 Euro geschätzt, so die Polizei.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben