Ehemalige Schule muss weichen

Neugestaltung Gemeinderat beschließt Abriss

Grünlichtenberg/Kriebethal/ Kriebstein . Das Antlitz von Kriebethal verändert sich weiter: Die Gemeinderäte von Kriebstein beschlossen in ihrer Oktoberzusammenkunft in Grünlichtenberg mehrheitlich, die benötigten finanziellen Mittel für den Abriss des ehemaligen Schulgebäudes, der daneben befindlichen Baracke und die Gestaltung der entstehenden Freiflächen im Haushaltsplan 2013 verbindlich vorzusehen. Der Kriebethaler Ortschaftsrat und die Bevölkerung hatten sich bereits mehrfach zu diesem Thema verständigt. Wegen der zentralen Lage soll hier ein Festplatz mit Feuerstelle aus Granitpflaster entstehen. Außerdem werden 82 Pkw- und sechs Kradstellflächen angelegt. Hier kommen Ökopflastersteine zum Einsatz. Die Zufahrten erhalten eine Bitumenschicht. Neben einer ausreichenden Beleuchtung erhält das Terrain auch eine Bepflanzung. Die Gesamtkosten des Vorhabens liegen bei 665.000 Euro. "Die Höhe der Fördermittel kann erst beim Erarbeiten des Zuwendungsantrages errechnet werden", erläuterte Kriebsteins Kämmerer Wolfgang Hein zu den Fördermodalitäten.


Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben