Karneval an der Cocktailbar

Narrenzeit Freiberg feiert in den kommenden Wochen ausgiebig

karneval-an-der-cocktailbar
Blickfang bei allen Veranstaltungen des Freiberger Karneval Klub: Die Funkengarden. Foto: Wieland Josch/Archiv

Freiberg. Auf geht's! Mit "Glücki Glücki Auf Auf!" startet der Freiberger Karneval Klub in seiner 32. Saison voll durch. "In Freiberg werden Märchen wahr? Zumindest an der Cocktailbar" ist das aktuelle Motto, und wie das mit Leben erfüllt werden kann, zeigten die Narren bereits am 11. 11. 2016, als sie den Oberbürgermeister auf einem fliegenden Teppich aus dem Rathaus holten, um ihm die Schlüssel für die Regierungszentrale abzunehmen.

In der kommenden Woche stehen nun die Höhepunkte der tollen Tage an. Den Auftakt macht der Weiberfasching am Donnerstag, den 23. Februar 2017. Ab 20 Uhr gilt in der Alten Mensa wieder einmal: Keine Männer, es sei denn in Frauenkleidung. Kann ja heiter werden, und soll es wohl auch.

Ein echter Kracher steht am Freitagabend, den 24. Februar, auf dem Programm des Büttenabends ab 20 Uhr im Tivoli. Denn: GroKo is back! Nachdem im vergangenen Jahr terminliche Gründe eine Neuauflage der GroKo zwischen Oberbürgermeister Sven Krüger und Bürgermeister Holger Reuter verhinderten, ist es jetzt endlich wieder soweit. Gemeinsam steigen sie wieder in die Bütt und werden sich ihre kontroverse Sicht auf die Dinge, wie schon zweimal in der Vergangenheit, augenzwinkernd zusammenreimen. Ob es dabei allzu märchenhaft zugeht wird man erleben.

Dazu gibt es natürlich den spektakulären Auftritt des Prinzenpaares Aline I. und Stanley I. Und die beiden Funkengarden werden mit ihren Tanzeinlagen ordentlich einheizen. "Karneval an der Cocktailbar" heißt es am Samstag, den 25. Februar, ab 20 Uhr abermals im Tivoli, wo übrigens, dies sei schon einmal vorab gesagt, am Dienstag, den 28. Februar, um 14 Uhr der große Kinderfasching mit einem bunten Programm steigen wird.

Das Motto der Freiberger Narren verrät es, dass es auch in diesem Jahr wieder märchenhaft zugeht. Ein paar Tickets für die Veranstaltungen soll es noch geben. Wer also dabei sein möchte, wenn Märchen wahr werden, sich Froschkönig und gestiefelter Kater mit Rotkäppchen und Rapunzel ein Stelldichein geben, und sei es zumindest an der Cocktailbar, der sollte sich sputen.