"Und, was willst du mal werden?"

Ausbildung Zahlreiche Angebote von Institutionen in Chemnitz

und-was-willst-du-mal-werden
Fachleute werden zum Beispiel in der Firma BAF Leubsdorf gesucht. Hier erfolgt auch eine Ausbildung zum Industrie- bzw. Konstruktionsmechaniker. Foto: Ulli Schubert

Chemnitz. "Weißt Du, was Du werden kannst?" heißt das Motto des "Tages der Bildung" zu dem die Industrie- und Handelskammer, die Handwerkskammer und die Arbeitsagentur den Fachkräftenachwuchs, insbesondere Schüler, für den 14. Januar von 10 bis 15 Uhr nach Chemnitz einladen. Dabei geht es um Ausbildungsangebote, Berufe, Aufstiegschancen und vieles mehr. Mitarbeiter von Unternehmen aus der Region stehen für Fragen der Gäste bereit. Ziel ist es beispielsweise herauszufinden, welcher Beruf den Jugendlichen am meisten interessiert, und wie man sich für die Bewerbung fit macht.

In der IHK warten 70 Unternehmen mit ihren Ausbildungsangeboten auf, bei der Handwerkskammer sind es über 100 Unternehmen mit mehr als 500 freien Lehrstellen und bei der Agentur für Arbeit kann man unter anderem erfahren, worauf es ankommt, will man beim Zoll oder der Polizei arbeiten. Ein kostenloser Shuttlebus verbindet den Hauptbahnhof Chemnitz mit den drei Standorten im Stadtgebiet. Alle Informationen finden sich im Internet: www.tagderbildung.de.

Schon am 12. Januar öffnen sich wieder viele Türen der Technischen Universität Chemnitz. 60 Veranstaltungen und zahlreiche Stände stehen von 9 bis 14 Uhr im Hörsaalgebäude an der Reichenhainer Straße 90 den Studieninteressierten zur Auswahl, um sich über das Studium an der TU und über die Standortvorteile der Universität zu informieren. Insgesamt werden mehr als 100 Studiengänge präsentiert. Die Schülerinnen und Schüler können aus einem Mix von Vorträgen und Mitmach-Angeboten auswählen.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben