Max Bahr löst Praktiker-Markt ab

Planitzwiese Großer Andrang zur Eröffnung - Alle Mitarbeiter übernommen

Ansturm am Eröffnungstag bei Max Bahr in der Planitzwiese. Am Donnerstag öffnete der Baumarkt der neuen Generation zum ersten Mal seine Türen. Während eines rund vierwöchigen Komplettumbaus wurde der ehemalige Praktiker-Markt auf Max Bahr umgestellt. Die 45 Praktiker-Mitarbeiter wurden von Max Bahr übernommen. Während der mehrwöchigen Abverkaufs- und anschließenden Umbauphase haben alle ein intensives Schulungsprogramm durchlaufen. "Die Max-Bahr-Kollegen waren sehr hilfsbereit und haben uns hervorragend unterstützt. Das hat uns den Wechsel von Praktiker auf Max Bahr leicht gemacht. Jetzt freuen wir uns darauf, unseren alten und neuen Kunden über das bisherige Angebot hinaus einen echten Mehrwert bieten zu können", betonte der alte und neue Marktleiter Maik Bänsch.

In seiner neuen Filiale hat das traditionsreiche Hamburger Unternehmen, das seit 2007 zum Praktiker-Konzern gehört, Angebot, Services und Warenpräsentation weiterentwickelt. So sorgen breite Gänge und die systematische Gang- und Regalbeschilderung für Übersichtlichkeit und leichte Orientierung. Moderne Warenpräsentationen sollen den Kunden informieren und Lust auf die Verschönerung von Haus und Garten machen. Rund 60.000 Produkte - deutlich mehr als bisher - umfasst das Sortiment des Bau- und Gartenmarktes. Dabei spiegelt das Angebot nicht nur aktuelle Trends in Haus und Garten wider. "Zum einen haben wir diesem Baumarkt das typische Max-Bahr-Gesicht verliehen, zum anderen wurden hier auch unsere neuesten Konzepte umgesetzt", so Lutz Rucktäschel, Sprecher der Max-Bahr-Geschäftsführung. Im Rahmen der Zwei-Marken-Strategie des Praktiker-Konzerns soll Max Bahr als service- und beratungsstarke Marke in den nächsten Monaten zur Hauptvertriebslinie ausgebaut werden. Bis Ende dieses Jahres werden bundesweit knapp 120 Praktiker- Märkte auf Max Bahr umgerüstet.

 
erschienen am 16.02.2013 (dl/pm)
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Kommentare
0
(Anmeldung erforderlich)
Das könnte Sie auch interessieren
    Chemnitz

"Gestalten statt verwalten"

Erfahrung Modernes Netzwerk mit den Innungen der Kreishandwerkerschaft

 "Gestalten statt verwalten" ikonoklast_hh/ Fotolia

Die Pflege des Gemeingeistes und die Förderung eines guten Verhältnisses zwischen Meistern, Gesellen und Lehrlingen - was in den Innungen seit Jahrhunderten gang und gäbe ist, gilt ebenso für die Kreishandwerkerschaft. Ähnlich wie eine Innung, die fachliche Interessenvertretung von Personen einer Berufsgruppe vertritt, ist die Kreishandwerkerschaft ...

weiter lesen

 
    Chemnitz

Leichtsinn lockt Täter an

Ratgeber Taschendiebe sind auch auf Weihnachtsmärkten unterwegs

Taschendiebe schlagen am liebsten dort zu, wo sich große Menschenmengen aufhalten - beispielsweise auf Weihnachtsmärkten. Im dichten Gedränge zwischen den festlichen Buden und Ständen halten sie Ausschau nach leichter Beute. Georg Schimmelpfennig vom Polizeipräsidium Düsseldorf erklärt die Vorgehensweise der Täter und wie man sich vor ihnen schützen ...

weiter lesen

 
    Chemnitz

Kino mit Mehrwert

Festival Interkulturelle Filmwochen

Am Montag starten die Interkulturellen Filmwochen in Chemnitz. Zum zweiten Mal sollen dabei Filme an ungewöhnlichen Orten zur Aufführung kommen, anschließend darf darüber diskutiert werden. Der erste Film ist am Montag 19 Uhr im Veranstaltungszentrum Weltecho (Annaberger Straße 24) zu sehen: Hier wird dann mit "Wie im falschen Film. Geschichten aus ...

weiter lesen

 
    Chemnitz

Einkaufen in einer neuen Dimension

Moderne Edeka Center Raebiger bietet Frische, Auswahl und einen besonderen Service

Seit gut einem Jahr hat das Edeka Center Raebiger auf der Paul-Bertz-Straße geöffnet. "Der Trend ist positiv, aber wir wollen uns auch weiter entwickeln", sagte gestern Inhaber Maik Raebiger. Sein Einkaufscenter kann sich sehen lassen: Mit einer Fläche von 3100 Quadratmetern gehört es zu den größten E-Centern in ganz Sachsen. Das Vollsortiment umfasst ...

weiter lesen

 
    Chemnitz

Florale Inspiration in der Messe

Ausstellung "Floristik Trend + Trend Visuell" am Wochenende

Mit Blumen ist das Leben schöner: Unter diesem Motto wollen viele angehende Floristen ihre Leidenschaft für florale Arrangements zum Beruf machen. Zur achten Auflage der "Floristik Trend + Trend Visuell" am Samstag und Sonntag in der Messe Chemnitz zeigen die insgesamt 19 IHK-Prüfungsteilnehmer ihre Abschlussarbeiten und präsentieren ihre kreative ...

weiter lesen

 
    Chemnitz

Einen Tag lang in der Arbeitswelt

Boys' Day 30 Jungen informierten sich über das Chemnitzer Klinikum

Für die Patienten und das Personal des Chemnitzer Klinikums bot sich am Donnerstag ein ungewöhnlicher Anblick: 30 Jungen in blauer Klinikkleidung wanderten durch die Gänge, um sich ein Bild von der Arbeit in so einer medizinischen Einrichtung zu machen. Unter dem Motto "Hast Du Mut? Zeig', wie cool Du bist" bekamen die Schüler am bundesweiten Boys' ...

weiter lesen

 
    Chemnitz

Rekordjahr für Messen und Märkte

Rückblick Bilanz der C3 Veranstaltungszentren

Nach dem Rekordjahr 2012 konnten die Chemnitzer Veranstaltungszentren Messe Chemnitz, Stadthalle und Wasserschloß Klaffenbach im vergangenen Jahr ihre Besucherzahlen nochmals leicht um rund 1.500 auf insgesamt 556.839 Gäste steigern. Wie die Chemnitzer Veranstaltungszentren mitteilen, waren Messen und Märkte die Publikumsmagneten. Allein die Zahl ...

weiter lesen

 
    Chemnitz

Eine Containerburg als Startsignal

Stadion "Leitzentrale" für den Bau der neuen CFC-Arena steht - Abriss beginnt im Frühjahr

Die froschgrünen Quader sind schon von weitem zu sehen. Ihr Aussehen haben sie nicht von ungefähr. Denn Grün ist bekanntlich die Farbe der Hoffnung. Und die Container auf dem Parkplatz an der Gellertstraße sind für viele Fußballfans hierzulande ein Symbol der Hoffnung - dafür, dass der Bau des neuen CFC-Stadions endlich in die Gänge kommt. Die aus ...

weiter lesen

 
    angemerkt

Angemerkt Vorfreude, frühe Freude...

Sind Sie etwa noch nicht in Weihnachtsstimmung? Dann wird es aber Zeit. Bald öffnen die entsprechenden Märkte, der Duft von gebrannten Mandeln und ungezählten Litern Glühwein wird über den Städten liegen, dicht an dicht drängt man sich durch die stets irgendwie zu schmalen Gänge von Stand zu Stand und die schönsten Hits zum Fest werden aus den Lautsprechern ...

weiter lesen

 
    Vogtland

Heute schlägt die letzte Stunde

Schließung Dreieinhalb Monate nach Verkündung der Insolvenz endet Praktiker-Ära in Plauen

Over and out. Der letzte Akt tut richtig weh. Heute endet die Praktiker-Ära in Plauen. Peter Meinel (69) gehört zu den Stammkunden: "Ich habe hier von Anfang an eingekauft. Fast 20 Jahre war das mein Laden", erzählt der Rentner. Und er erinnert sich: "Mit der Eröffnung des Plauen-Parks als größtem Einkaufszentrum im Vogtland gehörte der Praktiker zu ...

weiter lesen

Artikel empfehlen
Angemerkt

Handy-Hund

Der Fachverband Fußverkehr Deutschland in Berlin hat vorgeschlagen, die Handynutzung für Fußgänger unter Strafe zu stellen - ähnlich wie bei Autofahrern. Also erwartet uns jetzt auch ein Handy-Verbot für Fußgänger? Was ist heutzutage der Mensch ohne sein Handy? Die neue Kampagne heißt: "Kopf hoch beim Gehen." Mein Freund Anton sieht es gelassen, ...

weiter lesen
 
BLICK nicht erhalten?

Sie vermissen Ihren BLICK?

Rufen Sie uns an!

Hotline: 0371 656-22100

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Online Beilagen

Wie sie sauber sparen. Wissen wir.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...