Umzugshelfer für Software

Made in Chemnitz Seit 20 Jahren bringt "pro et con" Programmsysteme in zeitgemäße Umgebungen

Esche-Strümpfe aus Chemnitz waren einst weltberühmt und FEWA wurde hier entwickelt. Doch auch heute gibt es Erfindungen, Produkte und Dienstleistungen "Made in Chemnitz", die die Welt erobern. BLICK stellt sie immer mittwochs vor.

Man stelle sich einen Umzug in eine neue Wohnung vor: Alles soll moderner sein als in der alten, nur, dass da gerade noch jemand wohnt, und zeitgleich der ganze Stadtteil auf einmal saniert wird. Ähnlich ist das, wenn Unternehmen ihre softwarebasierten Arbeitsmittel auf den neuesten Stand bringen, aber täglich weiter damit gearbeitet werden muss. Für solche Projekte gibt es die IT-Umzugsprofis von pro et con. Und zwar in Größenordnungen, dass selbst Geschäftsführer Uwe Kaiser nach zwanzig Jahren im Geschäft immer noch etwas nervös wird, wenn um 24 Uhr "der Big Bang", wie er es nennt, startet. So wurden die Programmsysteme der Amadeus Germany GmbH umgestellt, einem Anbieter von Buchungssystemen für die Reisebranche. "In Deutschland arbeiten 85 Prozent aller Reisebüros an rund 45.000 PCs mit dem System", weiß Kaiser. Dazu 75.000 Hotels, 500 Fluggesellschaften und viele weitere Firmen der Branche. Ihre Arbeit in einer Nacht auf ein neues Fundament zu stellen, war eines der größten Projekte der Chemnitzer. "Im Idealfall", so Kaiser, "merken die Nutzer davon nichts." Solch einer Umstellung gehen oft mehrjährige Arbeits- und Planungsphasen voraus, in denen sogenannte Translatoren zum Einsatz kommen, die automatisiert Zehntausende Programmzeilen in wenigen Minuten übersetzen. Die Werkzeuge der Chemnitzer, die 1994 aus der Uni heraus von den Geschäftsführern Wolfgang Bormann und Uwe Kaiser gegründet wurden und zunächst im Technologie Centrum saßen, sind dabei so ausgereift und effizient, dass sie Unternehmen wie die MAN Truck & Bus AG oder den Versicherer Cosmos Direkt zu langjährigen Kunden zählen. Aktuelle arbeiten sie zum Beispiel an einer Studie zur Umstellung von Programmsystemen bei der Österreichischen Bundesbahn und neuen Benutzeroberflächen bei MAN. mch/vtz

 
erschienen am 09.04.2014 (mch/vtz)
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Kommentare
0
Kommentieren(für Digital- und Printabonnenten)
Das könnte Sie auch interessieren
    Chemnitz

Lernen, wo Katzen gern schlafen

Made in Chemnitz Chemmedia gestaltet E-Learning-Software

Esche-Strümpfe aus Chemnitz waren weltberühmt und FEWA wurde hier entwickelt. Bis heute gibt es Erfindungen, Produkte und Dienstleistungen "Made in Chemnitz", die die Welt erobern. Wo schlafen Katzen am liebsten? Die Antwort, die ein Katzenbesitzer seinem Stubentiger in jahrelanger Ehrerbietung abringen musste, sollte ein Fachverkäufer von Heimtierbedarf ...

weiterlesen

Artikel empfehlen
Angemerkt

Zu viel des Guten

Bisher hieß es, was moderne Technik für Daheim anbelangt: bunter, greller, verspielter. Und die Tüftler in den jeweiligen Unternehmen hielten sich daran. Sie erfanden Smartphones, Flachbildfernseher oder quasselnde Herdplatten. Das Röhren-TV ist eine graue Erinnerung geworden, weil es erst HD gab, dann Ultra und 4K. Auf der Internationalen Funkausstellung ...

weiter lesen
 
BLICK nicht erhalten?

Sie vermissen Ihren BLICK?

Rufen Sie uns an!

Hotline: 0371 656-22100

 
BLICK bei Facebook
Gutscheine

Jetzt die besten Gutscheine und Gratisproben entdecken und bares Geld sparen! Auf unserer Coupons-Übersicht finden Sie zahlreiche Gutscheine von denen Sie zum Beispiel bei Ihrem nächsten Einkauf oder Essen profitieren können.

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Online Beilagen

Neue Dimensionen erleben bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...