Erich Homilius geht in Rente

Mit dem Monat Oktober endet heute auch die Amtszeit von Hohenstein-Ernstthals Oberbürgermeister Erich Homilius, der in den verdienten Ruhestand geht. Zur Verabschiedung gab es auch majestätischen Besuch. Mit Kerstin Neugebauer (links) und Sarah Kretzschmar waren zwei ehemalige Rhododendron-Prinzessinnen zu Gast, um sich vom Stadtchef zu verabschieden. Als kleine Erinnerung wurde ein Fotobuch übergeben, in dem Homilius vielfach bei Veranstaltungen mit den Damen zu sehen ist. Der Oberbürgermeister stand 18 Jahre lang an der Spitze der Karl-May-Stadt. "Ich habe es noch nicht ganz realisiert, dass es nun vorbei ist", verriet er. Das sei vor allem deshalb so, weil die letzten Wochen und Monate so arbeitsreich waren. Die Nachfolge von Erich Homilius tritt Lars Kluge an, der bei der Wahl im September der einzige Kandidat war und bereits vier Jahre Erfahrung als Beigeordneter in der Stadtverwaltung sammeln konnte.

 
erschienen am 31.10.2012
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Kommentare
0
(Anmeldung erforderlich)
Das könnte Sie auch interessieren
    Mittelsachsen

Heimatverein mit neuer Chefin

Wahlen Josefine Müller übernimmt das Zepter

Rochlitz. Der Heimat- und Verkehrsverein "Rochlitzer Muldental" (HHV) hat einen neuen Vorstand. Auf der Mitgliederversammlung im Landgasthof Sörnzig wurde Josefine Müller, Mitarbeiterin im Hauptamt Burgstädt gewählt. Ihre 1. Vertreterin ist Angela Schubert, Geschäftsführerin der Naturschutzstation Weiditz. Weitere Vertreter sind Frank Dehne, Oberbürgermeister ...

weiter lesen

 
    Mittelsachsen

Gute Wünsche und klare Worte

Amtsantritt Freibergs neuer Oberbürgermeister mit Herausforderungen

 Gute Wünsche und klare Worte Wieland Josch

Die Freiberger Nikolaikirche war gut gefüllt, als am vergangenen Freitag der neue Oberbürgermeister der Stadt, Sven Krüger, offiziell sein Amt antrat. Laudator Albrecht Koch, Kantor und Organist des Doms St. Marien sowie Präsident der Silbermann-Gesellschaft, drückte es so aus, dass Krüger nun quasi den Taktstock für Freiberg in die Hand bekomme. "Er ...

weiter lesen

 
    Mittelsachsen

Neues Domizil bezogen

Spende 2.000 Euro für Kinder- und Jugendbibliothek

 Neues Domizil bezogen Wieland Josch

Es sind nur noch wenige Tage, dann eröffnet im frisch sanierten Kornhaus die Stadtbibliothek Freiberg, welche vormals ihre Heimat am Obermarkt hatte, ihre Türen. Wir werden im Vorfeld noch davon berichten. Doch soll es an dieser Stelle darum gehen, dass schon jetzt der Einrichtung eine kleine Unterstützung zuteil wurde. In der obersten Etage des Kornhauses ...

weiter lesen

 
    Mittelsachsen

Aufwertung für die Innenstadt

Handel Neues Unternehmen beendet Leerstand in Oederaner Drogerie

Gute Nachrichten für die Oederaner: Am 3. September ist die Wiedereröffnung der Drogerie in der Großen Kirchgasse geplant. Ende April 2015 schlossen die Drogerien der Dronova GmbH. Das bedeutete auch das Aus für die Filiale in der Großen Kirchgasse in Oederan. Erfreulicherweise meldete sich für den Standort mit "Ihre Drogerie" rasch ein neuer Betreiber, ...

weiter lesen

 
    Mittelsachsen

Schornsteinfeger halten Details fest

Stadt-Jubiläum Verein stellt Fotobuch mit dem Titel "Das alles ist Glauchau" vor

 Schornsteinfeger halten Details fest Frenzel

Die Schornsteinfeger aus Glauchau haben auch ein Auge für das Detail: Tobias Schwarzenberger (34) und Jan Kunig (39) steuerten mehrere Aufnahmen für das neue Fotobuch "Das alles ist Glauchau" des Fremdenverkehrsvereins "Schönburger Land" bei. Vereinschefin Monika Koop hat die 39 Fotografen, die sich an der Aktion beteiligt haben, vor wenigen Tagen ...

weiter lesen

 
    Mittelsachsen

Wasserwandern in der Natur

Naturschutz Schautafeln informieren entlang der Zwickauer Mulde

 Wasserwandern in der Natur Andrea Funke

Vier Schautafeln an der Zwickauer Mulde und eine an der Freiberger Mulde informieren Bootswanderer über naturverträgliches Wasserwandern. An einer der Ein- und Ausstiegsstelle am Sörnziger Weg in Rochlitz trafen sich Vertreter des Landratsamtes sowie der Stadt Rochlitz. "Es ist erfreulich das sich der sanfte Tourismus mit Boot, Kanu und Schlauchbootfahren ...

weiter lesen

 
    Mittelsachsen

Schulanfangsgeschenk aus dem Rathaus

Überraschung OB kommt mit Geschenken

 Schulanfangsgeschenk aus dem Rathaus Annett Büchner-Ulrich

Limbach-Oberfrohna. Das neue Leben als Schulanfänger war gerade mal zwei Tage alt, da bekamen die Jungen und Mädchen der ersten Klassen Limbach-Oberfrohnas hohen Besuch. Jesko Vogel brachte nicht nur das kleine Geschenk, das in jedem Jahr vom Landkreis für die Abc-Schützen bereit gestellt wird - der neue Oberbürgermeister wollte die Kinder gern zusätzlich überraschen. ...

weiter lesen

 
    Mittelsachsen

Die Turnhalle ist fertig

Kommunales Insgesamt flossen 11 Millionen Euro in den Schulstandort

 Die Turnhalle ist fertig Foto:Markus Pfeifer

Die 380 Mädchen und Jungen, die in der Hohenstein-Ernstthaler Sachsenring-Oberschule im Hüttengrund lernen, haben mit Beginn des neuen Schuljahres nun optimale Bedingungen. Nur wenige Meter vom modernen Schulneubau, der 2013 eingeweiht wurde, und dem sanierten Altbau steht eine Turnhalle, die am Montag übergeben wurde. Ihr Bau, der im Mai 2014 begann, ...

weiter lesen

 
    Mittelsachsen

Engagement gesucht

Suche Stadtverwaltung benötigt "Bufdis"

Limbach-Oberfrohna. Limbach-Oberfrohna . Der neue Bundesfreiwilligendienst wirbt mit dem Slogan "Nichts erfüllt mehr, als gebraucht zu werden". Auch die Limbacher Stadtverwaltung bietet Frauen und Männern die Möglichkeit, sich zwölf Monate lang für die Belange des Umweltschutzes zu engagieren sowie erste Erfahrungen für das Arbeitsleben zu sammeln. "Aufgrund der Kontingentierung ...

weiter lesen

 
    Mittelsachsen

Bauvorhaben: In Lunzenau passiert einiges

Interview BLICK im Gespräch mit Bauamtsleiter Gerald Karte aus der Lunzenauer Stadtverwaltung

 Bauvorhaben: In Lunzenau passiert einiges Uwe Schönberner

Lunzenau. In der Muldestadt gibt es in diesem Jahr noch einiges zu tun. Zu aktuellen Bauvorhaben sprach BLICK-Reporter Uwe Schönberner mit Bauamtsleiter Gerald Karte aus der Lunzenauer Stadtverwaltung. Herr Karte, wie ist die aktuelle Situation zu Baumaßnahmen im Lunzenauer Stadtgebiet? Den größten Aufwand verursachen derzeit die Vorhaben zur Hochwasserschadensbeseitigung ...

weiter lesen

Artikel empfehlen
Angemerkt

Die Wahrheit

Einer hat endlich einmal auszusprechen gewagt, was viele nur denken. Auf einer Demo sagte jener edle Vorkämpfer für die Wahrheit, dass die ganzen Ausländer doch nicht einfach so mit einem Mal hierher kämen, das sei doch von "irgendwem" geplant worden. Und wie Recht dieser Mensch hat! Die Beweise dafür, dass eine geheimbündlerische Truppe sowohl den ...

weiter lesen
 
BLICK nicht erhalten?

Sie vermissen Ihren BLICK?

Rufen Sie uns an!

Hotline: 0371 656-22100

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Online Beilagen

Markenstarke Angebote. Haben wir.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...