Fledermaus und Tropfstein

Freizeit Felsendome locken Besucher an - Open-Air-Spektakel im Sommer

 Vorschüler aus den Adventkinderhäusern Limbach und Bräunsdorf ließen sich von Bergführer Volker Kriesker in die Felsendome entführen. Vorschüler aus den Adventkinderhäusern Limbach und Bräunsdorf ließen sich von Bergführer Volker Kriesker in die Felsendome entführen.

Foto: Steffi Hofmann

Die Vorschüler der Adventkinderhäuser Limbach-Oberfrohna und Bräunsdorf hatten diese Woche einen besonderen Ausflug auf dem Tagesplan: "Wir behandeln gerade die Themen Erde und Steine. Da passt das Erforschen der Felsendome thematisch voll ins Konzept", sagte Erzieherin Ute Kochanski. Jedes Jahr biete sie ihrer Vorschulgruppe die Möglichkeit, nach Rabenstein zu fahren. Das Highlight für die Kinder seien dort immer die Fledermäuse, die im Winter hängend an den Wänden schlafen. Hufeisennasen, braune Langohren, Fransenfeldermäuse oder die Mopsfledermaus hängen sich dazu mit den Füßen ins Gebirge.

"Ich bin immer wieder überrascht, wie viel die kleinen Besucher schon über diese Tiere wissen, wenn sie hier herkommen", sagte Volker Kriesker, der seit zwei Jahren regelmäßig Führungen durch die Felsendome anbietet. Die Kinder stellten überlegte Fragen und lauschten ihm aufmerksam, wenn er über die Tropfsteinhöhlen berichtete.

Das Besucherbergwerk Chemnitz ist ganzjährig, täglich von 10 bis 17 Uhr für Besichtigungen geöffnet. Führungen finden stündlich ab 10 Uhr statt. Nach einem 30 Meter langen Höhlengang taucht man ein in die Welt der Steine, der schimmernden Bergseen und märchenhaften, riesigen Säle: den Domen. Mit 15.000 Besuchern im letzten Jahr zeigt sich Eyke Tommek, der seit zwölf Jahren der Betriebsleiter der Felsendome ist, zufrieden. "Die Fertigstellung der Limbacher Straße hat sich bemerkbar gemacht. Wir hatten endlich mal keine Baustelle vor der Tür", sagte er. Zu den Höhepunkten im Jahr zählten die 50 bis 60 Trauungen unter der Erde sowie das Höhlentauchen, das in den Felsendomen möglich ist. Kulturelles Highlight im Sommer ist das jährliche Open-Air-Spektakel, das am 7. und 8. Juni stattfindet.

 
erschienen am 26.01.2013 (hfn)
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Kommentare
0
(Anmeldung erforderlich)
Artikel empfehlen
Angemerkt

Krank gelacht!

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe will die Zahl der Krankenhausbetten in Deutschland reduzieren. Der Grund: Trotz steigender Patientenzahlen seien im Jahresdurchschnitt nur 77 Prozent der Kapazitäten in den Kliniken ausgelastet. "Das ist doch prima! Da können sie mich bei der nächsten Einweisung vielleicht auch ohne das Privileg Privat-Krankenversicherter ...

weiter lesen
 
BLICK nicht erhalten?

Sie vermissen Ihren BLICK?

Rufen Sie uns an!

Hotline: 0371 656-22100