Fledermaus und Tropfstein

Freizeit Felsendome locken Besucher an - Open-Air-Spektakel im Sommer

Die Vorschüler der Adventkinderhäuser Limbach-Oberfrohna und Bräunsdorf hatten diese Woche einen besonderen Ausflug auf dem Tagesplan: "Wir behandeln gerade die Themen Erde und Steine. Da passt das Erforschen der Felsendome thematisch voll ins Konzept", sagte Erzieherin Ute Kochanski. Jedes Jahr biete sie ihrer Vorschulgruppe die Möglichkeit, nach Rabenstein zu fahren. Das Highlight für die Kinder seien dort immer die Fledermäuse, die im Winter hängend an den Wänden schlafen. Hufeisennasen, braune Langohren, Fransenfeldermäuse oder die Mopsfledermaus hängen sich dazu mit den Füßen ins Gebirge.

"Ich bin immer wieder überrascht, wie viel die kleinen Besucher schon über diese Tiere wissen, wenn sie hier herkommen", sagte Volker Kriesker, der seit zwei Jahren regelmäßig Führungen durch die Felsendome anbietet. Die Kinder stellten überlegte Fragen und lauschten ihm aufmerksam, wenn er über die Tropfsteinhöhlen berichtete.

Das Besucherbergwerk Chemnitz ist ganzjährig, täglich von 10 bis 17 Uhr für Besichtigungen geöffnet. Führungen finden stündlich ab 10 Uhr statt. Nach einem 30 Meter langen Höhlengang taucht man ein in die Welt der Steine, der schimmernden Bergseen und märchenhaften, riesigen Säle: den Domen. Mit 15.000 Besuchern im letzten Jahr zeigt sich Eyke Tommek, der seit zwölf Jahren der Betriebsleiter der Felsendome ist, zufrieden. "Die Fertigstellung der Limbacher Straße hat sich bemerkbar gemacht. Wir hatten endlich mal keine Baustelle vor der Tür", sagte er. Zu den Höhepunkten im Jahr zählten die 50 bis 60 Trauungen unter der Erde sowie das Höhlentauchen, das in den Felsendomen möglich ist. Kulturelles Highlight im Sommer ist das jährliche Open-Air-Spektakel, das am 7. und 8. Juni stattfindet.

 
erschienen am 26.01.2013 (hfn)
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Kommentare
0
(Anmeldung erforderlich)
Das könnte Sie auch interessieren
    Mittelsachsen

Ausgezeichnete Bürgerpolizistin

Ehrung Petra Ortmann erhält Ehrenplakette der Stadt Limbach

 Ausgezeichnete Bürgerpolizistin Stadtverwaltung Limbach

Limbach-Oberfrohna . Die Bürgerpolizistin Petra Ortmann hat in der jüngsten Stadtratssitzung die Ehrenplakette von Limbach-Oberfrohna bekommen. Grund dafür ist ihr jahrelanges Engagement an Schulen, Kitas und Seniorenheimen sowie bei Präventionsprojekten verschiedener Art.Petra Ortmann hat 1975 in der Polizeidirektion Karl-Marx-Stadt begonnen, seit ...

weiter lesen

 
    Mittelsachsen

Spätstart auf dem Johannisplatz

Saisonbeginn Erster Bauernmarkt in Limbach-Oberfrohna

 Spätstart auf dem Johannisplatz Annett Büchner-Ulrich/Archiv

Limbach-Oberfrohna . Der Eine oder Andere hat sich schon gewundert: Gibt es denn gar keinen Bauernmarkt mehr auf dem Johannisplatz? Sonst war immer Mitte März Saisonstart, 2015 geht es erst am 18. April los. "Das hängt mit der Ausrichtung der Ostermarktes auf Schloss Wolkenburg zusammen", erklärte Monika Beck. "Beide Märkte hätten am gleichen Tag ...

weiter lesen

 
    Mittelsachsen

Gottschalk & Kerkeling angefragt

Interview mit Wolfgang Dorn

Die Stadthalle in Limbach-Oberfrohna ist das Zentrum für kulturelle Veranstaltungen jeglicher Art. Die Besucherzahlen steigen kontinuierlich - von Januar bis Ende März kamen bereits 1600 Gäste mehr in das Haus als im gleichen Zeitraum 2014. Steffi Hofmann sprach mit Geschäftsführer Wolfgang Dorn über dessen weitere Pläne und Premieren für 2015. Was ...

weiter lesen

 
    Mittelsachsen

Mit dem Rad über Stock und Stein

Sport Jugendliche Trailer gehören zur Spitze in Ostdeutschland

 Mit dem Rad über Stock und Stein Andrea Funke

Jeden Mittwoch hüpfen und springen vier Jungs mit ihrem Spezialrad über große Steine, Baumstümpfe oder überwinden hohe Hindernisse mit kühnen Sprüngen immer mit dem Ziel, nicht den Boden mit den Füßen zu berühren. Die eingeschworene Truppe frönt schon seit einigen Jahren dem Fahrrad Trial und wird von Andy Lehmann trainiert. Der kennt sich bestens ...

weiter lesen

 
    Mittelsachsen

Lampions, Musik und Indianer

Kompakt Ostertipps für Limbach und Ortsteile

 Lampions, Musik und Indianer Annett Büchner-Ulrich

In Limbach-Oberfrohna und den verschiedenen Ortsteilen wird über Ostern eine ganze Menge geboten. Los geht es morgen am Gerätehaus der Feuerwehr in Kändler, wenn ab 18 Uhr zum Lampion- und Fackelumzug eingeladen wird. Für Besucher steht auch eine kulinarische Versorgung zum Angebot. Am Karfreitag gibt es in der Stadtkirche Passionsmusik zu hören. ...

weiter lesen

 
    Mittelsachsen

Bau dir deinen Zeppelin!

Workshop Ferientermin im Esche-Museum

 Bau dir deinen Zeppelin! Annett Büchner-Ulrich

Limbach-Oberfrohna . Schon seit einiger Zeit haben sich die Mitmach-Angebote des Esche-Museums zu Rennern entwickelt. Groß und Klein können dabei ihre Fertigkeiten ausprobieren und unter fachkundiger Anleitung kleine Accessoires herstellen. Dabei stehen meist die Inhalte des Museums als Anreger im Hintergrund, und so wird es auch am 8. April sein ...

weiter lesen

 
    Mittelsachsen

Pinguinland soll nächstes Jahr fertig sein

Interview mit Klaus Eulenberger, dem Vorsitzenden des Tierpark-Fördervereins

 Pinguinland soll nächstes Jahr fertig sein

Limbach-Oberfrohna . Klaus Eulenberger ist seit mehreren Jahren Vorsitzender des Tierpark-Fördervereins. Der langjährige Tierarzt des Leipziger Zoos, der auch durch eine MDR-TV-Serie bekannt ist, verrät eine kleine Sensation: Nach dem Erfolg von Flamingoland soll es 2016 nun auch Pinguine in Limbach geben. Als Flamingoland vor knapp zwei Jahren eröffnet ...

weiter lesen

 
    Mittelsachsen

Höhepunkte über das Jahr verteilt

Vorbereitung Bräunsdorf plant für 725-Jahr-Feier

 Höhepunkte über das Jahr verteilt Annett Büchner-Ulrich

Die Liste ist lang und mit Events gespickt: Bräunsdorf begeht 725 Jahre urkundliche Ersterwähnung nicht nur mit einem Festwochenende - das ganze Jahr über wird für die rund 1100 Einwohner immer wieder etwas geboten. "Hinter uns liegen nun schon zwei Buchlesungen zu 'Bräunsdorfer Geschichten und Geschichte' - dass diese so derart gut besucht waren, ...

weiter lesen

 
    Mittelsachsen

Impulse für die Zukunft

Vereinbarung Limbach und Niederfrohna mit gemeinsamem Flächennutzungsplan

 Impulse für die Zukunft Steffi Hofmann

Limbach-Oberfrohnas Oberbürgermeister Hans-Christian Rickauer nannte das Treffen "Zukunftsgestaltung". Er und Niederfrohnas Bürgermeister Klaus Kertzscher unterzeichneten am Donnerstag den öffentlich-rechtlichen Vertrag eines gemeinsamen Flächennutzungsplans inklusive Landschaftsplan. Mit einem Flächennutzungsplan wird die die städtebauliche Entwicklung ...

weiter lesen

 
    Mittelsachsen

Der uralte Traum vom Fliegen

Sonderführung Bräunsdorfs Ortsvorsteher lädt ins Limbacher Museum ein

Wenn Hartmut Reinsberg durch die aktuelle Sonderausstellung des Esche-Museums geht, gibt es für ihn in jeder Ecke etwas zu entdecken und zu erzählen. Der Haupt-Leihgeber für die Schau "Ein Zeppelin über Limbach und Oberfrohna. Zur Geschichte der Luftschiffahrt" ist mit Leib und Seele dabei, wenn es um die Historie der Eroberung der Lüfte geht: "Es ...

weiter lesen

Artikel empfehlen
Angemerkt

Handy-Hund

Der Fachverband Fußverkehr Deutschland in Berlin hat vorgeschlagen, die Handynutzung für Fußgänger unter Strafe zu stellen - ähnlich wie bei Autofahrern. Also erwartet uns jetzt auch ein Handy-Verbot für Fußgänger? Was ist heutzutage der Mensch ohne sein Handy? Die neue Kampagne heißt: "Kopf hoch beim Gehen." Mein Freund Anton sieht es gelassen, ...

weiter lesen
 
BLICK nicht erhalten?

Sie vermissen Ihren BLICK?

Rufen Sie uns an!

Hotline: 0371 656-22100

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Online Beilagen

Wie sie sauber sparen. Wissen wir.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...