Fledermaus und Tropfstein

Freizeit Felsendome locken Besucher an - Open-Air-Spektakel im Sommer

Die Vorschüler der Adventkinderhäuser Limbach-Oberfrohna und Bräunsdorf hatten diese Woche einen besonderen Ausflug auf dem Tagesplan: "Wir behandeln gerade die Themen Erde und Steine. Da passt das Erforschen der Felsendome thematisch voll ins Konzept", sagte Erzieherin Ute Kochanski. Jedes Jahr biete sie ihrer Vorschulgruppe die Möglichkeit, nach Rabenstein zu fahren. Das Highlight für die Kinder seien dort immer die Fledermäuse, die im Winter hängend an den Wänden schlafen. Hufeisennasen, braune Langohren, Fransenfeldermäuse oder die Mopsfledermaus hängen sich dazu mit den Füßen ins Gebirge.

"Ich bin immer wieder überrascht, wie viel die kleinen Besucher schon über diese Tiere wissen, wenn sie hier herkommen", sagte Volker Kriesker, der seit zwei Jahren regelmäßig Führungen durch die Felsendome anbietet. Die Kinder stellten überlegte Fragen und lauschten ihm aufmerksam, wenn er über die Tropfsteinhöhlen berichtete.

Das Besucherbergwerk Chemnitz ist ganzjährig, täglich von 10 bis 17 Uhr für Besichtigungen geöffnet. Führungen finden stündlich ab 10 Uhr statt. Nach einem 30 Meter langen Höhlengang taucht man ein in die Welt der Steine, der schimmernden Bergseen und märchenhaften, riesigen Säle: den Domen. Mit 15.000 Besuchern im letzten Jahr zeigt sich Eyke Tommek, der seit zwölf Jahren der Betriebsleiter der Felsendome ist, zufrieden. "Die Fertigstellung der Limbacher Straße hat sich bemerkbar gemacht. Wir hatten endlich mal keine Baustelle vor der Tür", sagte er. Zu den Höhepunkten im Jahr zählten die 50 bis 60 Trauungen unter der Erde sowie das Höhlentauchen, das in den Felsendomen möglich ist. Kulturelles Highlight im Sommer ist das jährliche Open-Air-Spektakel, das am 7. und 8. Juni stattfindet.

 
erschienen am 26.01.2013 (hfn)
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Kommentare
0
(Anmeldung erforderlich)
Das könnte Sie auch interessieren
    Mittelsachsen

Zeit für Tourismus

Eröffnung Limbach-Oberfrohna hat wieder Stadtinformation

 Zeit für Tourismus Annett Büchner-Ulrich

Fünf Jahre mussten die Einwohner der Stadt, ihre Gäste und Touristen auf den speziellen Service einer städtischen Information verzichten. Einen Teil der üblichen Aufgaben hatte das Team des Bürgerbüros mit übernommen - auf Grund der umfangreichen sonstigen Aufgaben war besonders für touristische Belange aber wenig Zeit. Seit Anfang des Monats gibt ...

weiter lesen

 
    Mittelsachsen

Ein Wunsch ging in Erfüllung

Produktion "Mach-dich-ran"-Team war zu Gast in Limbach-Oberfrohna

 Ein Wunsch ging in Erfüllung abu

Der Historische Feuerwehrverein hatte "gerufen", und der MDR kam - ganz so sprichwörtlich lief es zwar nicht ab, aber: "Wir hatten uns vor zwei Jahren beworben, weil wir gern die 'Mach dich ran'-Sendung rund um das 150-jährige Bestehen der Limbacher Feuerwehr eingebaut hätten", erinnert sich Jens Birkner. "Damals hatte man uns versprochen, dass der ...

weiter lesen

 
    Mittelsachsen

Toleranz lernt man von klein an

Projekttag Uni-Studenten an Grundschule in Kändler

 Toleranz lernt man von klein an Annett Büchner-Ulrich

Nicht erst seit der Flüchtlingskrise ist das Wort "Toleranz" im öffentlichen Sprachgebrauch sehr präsent. Gerade deshalb möchte es Verona Schinkitz nur bedingt verwenden: "Und trotzdem ist es doch so - Toleranz lehrt man die Kinder am besten von klein an." Deswegen engagiert sich die frühere Vorsitzende des Studentenrates der Chemnitzer Uni seit 1995 ...

weiter lesen

 
    Mittelsachsen

Tradition zur Faschingszeit scheint aufzuleben

Bettelkinder Faschingsdienstag geht es los

 Tradition zur Faschingszeit scheint aufzuleben Annett Büchner-Ulrich

Limbach-Oberfrohna . Am 9. Februar, also am Faschingsdienstag sind die meisten Partys bereits vorbei - für die "Bettelkinder" geht es dann erst richtig los. Die alte Tradition, die es vor allem zu DDR-Zeiten in vielen Teilen Sachsens gab, lebt inzwischen zunehmend wieder auf. In Limbach-Oberfrohna beobachten die Händler seit Jahren, dass es wieder ...

weiter lesen

 
    Mittelsachsen

Fasching, basteln oder verreisen

Ferientipps Zwei Wochen "Pause" für Schüler

Limbach-Oberfrohna . Die sächsischen Schüler können sich ab heute zwei Wochen lang vom Schulstress erholen und die Eindrücke der Halbjahreszeugnisse nachwirken lassen. Von ausreichend Schnee für Wintersport ist derzeit nichts in Sicht, umso mehr dürften sich die Jungen und Mädchen freuen, dass man in der Stadt trotzdem viel erleben kann. Im Rußdorfer ...

weiter lesen

 
    Mittelsachsen

Eröffnung Neue Stadinfo in Limbach

Limbach-Oberfrohna . Seit Montag gibt es wieder eine "Stadtinformation". Diese befindet sich im Erdgeschoss des Rathauses, Haus B. Dort gibt es Auskünfte rund um Freizeit- und Übernachtungsmöglichkeiten, es werden Stadtpläne ausgegeben und Infobroschüren verteilt. Dazu werden städtische Produkte und Souvenirs rund um den "Tag der Sachsen" angeboten. ...

weiter lesen

 
    Mittelsachsen

Fällungen Sperrungen im Stadtpark

Limbach-Oberfrohna . Bis Ende des Monats müssen sich Besucher des Stadtparks auf teilweise weiträumige Absperrungen einstellen. Im Auftrag der Stadtverwaltung werden Bäume gefällt. Dazu gehören Linden, Birken, Ahorn, Fichten, Tannen, Pappeln, Buchen und Eichen. Im Vorfeld gab es eine Baumkontrolle durch eine unabhängige Firma sowie intensive Abstimmungen ...

weiter lesen

 
    Mittelsachsen

BSZ-Absolventin ist in Sachsen spitze

Auszeichnung "Sie war schon immer kreativ und innovativ"

 BSZ-Absolventin ist in Sachsen spitze abu

Am Samstag herrschte reger Andrang im Beruflichen Schulzentrum (BSZ) auf der Hohensteiner Straße: Im Rahmen der Aktionen im Laufe des Festjahres zum 80-jährigen Bestehen gab es den traditionellen Tag der offenen Tür. Viele Oberschüler und ihre Familien wollten einen Eindruck gewinnen, wie man vor Ort lernen kann: "Neben den schulischen Bedingungen ...

weiter lesen

 
    Mittelsachsen

Tanz in den Frühling

Vorschau Senioren sind eingeladen

Limbach-Oberfrohna . Es ist bald wieder soweit: Am 16. März findet die diesjährige Auflage des beliebten "Tanzes in den Frühling" statt. Die Gesellschaft für soziale Betreuung lädt alle Senioren der Stadt von 14 bis 18 Uhr in die Stadthalle ein. Wie sein Vorgänger hat für 2016 OB Jesko Vogel die Schirmherrschaft für die Veranstaltung übernommen. "Zur ...

weiter lesen

Artikel empfehlen
Angemerkt

Abgeblasen

Das Wetter ist wieder einmal schuld. Hat doch das angekündigte Unwetter für Furore in der Karnevalslandschaft gesorgt. Das Sturmtief Ruzica (wilde Rose) vermiest nun einigen Narren den Rosenmontagsumzug. "Selbst das Wetter als solches ist doch fast nicht mehr wirklich seriös", orakelt mein Freund Anton. Und nun ändern die Karnevalisten auch noch ...

weiter lesen
 
BLICK nicht erhalten?

Sie vermissen Ihren BLICK?

Rufen Sie uns an!

Hotline: 0371 656-22100

 
Gutscheine

Jetzt die besten Gutscheine und Gratisproben entdecken und bares Geld sparen! Auf unserer Coupons-Übersicht finden Sie zahlreiche Gutscheine von denen Sie zum Beispiel bei Ihrem nächsten Einkauf oder Essen profitieren können.

weiter lesen