Fledermaus und Tropfstein

Freizeit Felsendome locken Besucher an - Open-Air-Spektakel im Sommer

Die Vorschüler der Adventkinderhäuser Limbach-Oberfrohna und Bräunsdorf hatten diese Woche einen besonderen Ausflug auf dem Tagesplan: "Wir behandeln gerade die Themen Erde und Steine. Da passt das Erforschen der Felsendome thematisch voll ins Konzept", sagte Erzieherin Ute Kochanski. Jedes Jahr biete sie ihrer Vorschulgruppe die Möglichkeit, nach Rabenstein zu fahren. Das Highlight für die Kinder seien dort immer die Fledermäuse, die im Winter hängend an den Wänden schlafen. Hufeisennasen, braune Langohren, Fransenfeldermäuse oder die Mopsfledermaus hängen sich dazu mit den Füßen ins Gebirge.

"Ich bin immer wieder überrascht, wie viel die kleinen Besucher schon über diese Tiere wissen, wenn sie hier herkommen", sagte Volker Kriesker, der seit zwei Jahren regelmäßig Führungen durch die Felsendome anbietet. Die Kinder stellten überlegte Fragen und lauschten ihm aufmerksam, wenn er über die Tropfsteinhöhlen berichtete.

Das Besucherbergwerk Chemnitz ist ganzjährig, täglich von 10 bis 17 Uhr für Besichtigungen geöffnet. Führungen finden stündlich ab 10 Uhr statt. Nach einem 30 Meter langen Höhlengang taucht man ein in die Welt der Steine, der schimmernden Bergseen und märchenhaften, riesigen Säle: den Domen. Mit 15.000 Besuchern im letzten Jahr zeigt sich Eyke Tommek, der seit zwölf Jahren der Betriebsleiter der Felsendome ist, zufrieden. "Die Fertigstellung der Limbacher Straße hat sich bemerkbar gemacht. Wir hatten endlich mal keine Baustelle vor der Tür", sagte er. Zu den Höhepunkten im Jahr zählten die 50 bis 60 Trauungen unter der Erde sowie das Höhlentauchen, das in den Felsendomen möglich ist. Kulturelles Highlight im Sommer ist das jährliche Open-Air-Spektakel, das am 7. und 8. Juni stattfindet.

 
erschienen am 26.01.2013 (hfn)
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Kommentare
0
(Anmeldung erforderlich)
Das könnte Sie auch interessieren
    Mittelsachsen

Treffen Verein lädt in die "Volkssolidarität"

Limbach-Oberfrohna. Am 10. September gibt es einen Gruppennachmittag des Blinden- und Sehbehindertenverbandes in der "Volkssolidarität" auf der Professor-Willkomm-Straße 15. Dabei sind neben Mitgliedern auch interessierte Bürger willkommen, die sich näher über das "Charles-Bonnet-Syndrom" erkundigen möchten. Die Vorträge werden von der großen Frankfurter Fachmesse zur ...

weiter lesen

 
    Mittelsachsen

Lernbedingungen werden immer besser

Ferien-Aktionen Neuigkeiten aus Limbacher Schulen

 Lernbedingungen werden immer besser Annett Büchner-Ulrich

Limbach-Oberfrohna. Limbach-Oberfrohna . In den Sommerferien hat sich wieder einiges in den Schulen der Stadt getan, damit die Kinder und Jugendlichen zukünftig unter noch besseren Bedingungen lernen können. Ein großes Projekt läuft seit Mai an der Grundschule Pleißa. Dort erfolgt die Trockenlegung des Gebäudes mit Erneuerung der Außenentwässerung und der Außenanlagen. ...

weiter lesen

 
    Mittelsachsen

Auszeichnung Vorschläge gewünscht

Limbach-Oberfrohna. Limbach-Oberfrohna . Noch bis zum 11. September sind die Einwohner der Stadt aufgerufen, würdige Personen für den Erhalt der "Ehrennadel" vorzuschlagen. Dabei soll besonderes ehrenamtliches Engagement gewürdigt werden, das auf kommunalem, sozialem oder wirtschaftlichem Gebiet gezeigt wurde. Neben Namen, Anschrift und Telefonnummer der vorgeschlagenen ...

weiter lesen

 
    Mittelsachsen

Schulanfangsgeschenk aus dem Rathaus

Überraschung OB kommt mit Geschenken

 Schulanfangsgeschenk aus dem Rathaus Annett Büchner-Ulrich

Limbach-Oberfrohna. Das neue Leben als Schulanfänger war gerade mal zwei Tage alt, da bekamen die Jungen und Mädchen der ersten Klassen Limbach-Oberfrohnas hohen Besuch. Jesko Vogel brachte nicht nur das kleine Geschenk, das in jedem Jahr vom Landkreis für die Abc-Schützen bereit gestellt wird - der neue Oberbürgermeister wollte die Kinder gern zusätzlich überraschen. ...

weiter lesen

 
    Mittelsachsen

Das Gefühl von Sicherheit

Neueinstellung Vollzugsbedienstete

Limbach-Oberfrohna. Die für die Stadt zuständigen Vollzugsbediensteten haben Verstärkung bekommen: Mit Rico Lösch und Renè Mehnert wurde das Team auf nun sechs Personen erhöht. Die beiden neuen Mitarbeiter erhalten derzeit eine berufsbegleitende Ausbildung und gehen gemeinsam mit ihren erfahrenen Kollegen im Stadtgebiet auf Streife. "Die Kollegen werden in unserem Zuständigkeitsbereich ...

weiter lesen

 
    Mittelsachsen

Halbzeit bei Laufcup

Stand Noch vier Läufe

 Halbzeit bei Laufcup Wieland Josch

Freiberg. Es ist Halbzeit beim diesjährigen Laufcup der Sparkassen-Stiftung für Jugend und Sport. Nach Rennen in Oederan, Lichtenberg, Wechselburg und Falkenau folgt am 10. September die Fortsetzung mit dem Zschopautallauf Erdmannsdorf. Am 19. September steht der Freiberger Herbstlauf an und der Bräunsdorfer Wasserturmlauf sowie der Crosslauf in Linda komplettieren ...

weiter lesen

 
    Mittelsachsen

Freizeitsportler auf hohem Niveau

Erfolge Limbacher bei World Masters Championship

 Freizeitsportler auf hohem Niveau Verein

Der Schwimm- und Tauchsportverein (STV) Limbach-Oberfrohna ist überregional für seine Erfolge bekannt. Im August sorgten acht Vereinsmitglieder in Kazan dafür, dass erneut international Beachtung zuteil wurde. Die 16. World Masters Championship fand direkt an die Schwimm-WM der Profis statt. Vor Ort konnte man sich über ein faires und fachkundiges ...

weiter lesen

 
    Mittelsachsen

Die Saison bleibt schwierig

IRRC Rennfahrer Grams mit Pech und Problemen

 Die Saison bleibt schwierig Karl-Heinz Kalkhake

Limbach-Oberfrohna. Es war nicht seine Saison, das kann Didier Grams vor dem letzten Rennen 2015 schon sicher sagen. Zwar spielt der Oberfrohnaer Rennfahrer noch immer eine entscheidende Rolle in der International Road Racing Championship, aber nach dem Wochenende in Horice sind zumindest die Titelträume ausgeträumt. "Nach dem Start in Chimay, wo wir uns am Ende über ...

weiter lesen

 
    Mittelsachsen

Der Stolz auf das, was erreicht wurde

Rückblick Vereinspräsident erzählt

 Der Stolz auf das, was erreicht wurde Annett Büchner-Ulrich

Limbach-Oberfrohna. Wenn Stephan Vogel auf seinen runden Geburtstag zu sprechen kommt, mag man die Zahl kaum glauben: Er blickt mittlerweile auf sechs Jahrzehnte zurück, in denen Handball eine entscheidende Rolle spielte. Da er erst kürzlich in seiner Funktion als Vereinspräsident bestätigt wurde, wird sich daran auch so schnell nichts ändern. "Bis vor zwei Jahren habe ...

weiter lesen

 
    Mittelsachsen

Info Einschränkungen wegen Radkriterium

Limbach-Oberfrohna. Durch das erste Radkriterium, das am Freitag ab 17.30 Uhr rund um die Stadthalle ausgetragen wird, ergeben sich Einschränkungen für die umliegenden Straßen. Von 14 bis 23 Uhr sind Burgstädter und Jägerstraße voll gesperrt, die weiteren Straßen rund um die Strecke von 17 bis 21 Uhr. Das ausrichtende Stadthallenteam verweist darauf, dass die Zuschauer ...

weiter lesen

Artikel empfehlen
Angemerkt

Stimulanzien

Die Doping-Debatte wie bei der letzten Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Peking wird wohl auch künftig allgegenwärtig sein. Aber schon ist man wieder beim Dauerthema Manipulation: Frühere Weltmeister und Olympiasieger werden noch Jahre nach ihrem Wettkampf der Einnahme von Stimulanzien überführt. Selbst bei solchen harmlos scheinenden Sportarten ...

weiter lesen
 
BLICK nicht erhalten?

Sie vermissen Ihren BLICK?

Rufen Sie uns an!

Hotline: 0371 656-22100

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Online Beilagen

Markenstarke Angebote. Haben wir.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...