Kleiderspende Verein sammelt jetzt

Plauen. Haben Sie auch zu viel Kleidung im Schrank? Sachen, die Sie nicht mehr brauchen? Birgit Panitz hat eine Lösung: "Wir vom Kaleb e.V. möchten Schwangeren, Alleinerziehenden und Kinderreichen in Notlagen helfen." Deshalb hat der gemeinnützige Verein eine Kleiderkammer eingerichtet. "Wir sind über jede Kleiderspende, ob fürs Baby oder für Teenager, dankbar", betont Birgit Panitz. Die Textilien werden dann an hilfebedürftige Menschen weitergegeben. Angenommen wird zum Beispiel auch gerne Wolle, um daraus Baby-Schühchen zu stricken. Der Kaleb e.V. kümmert sich um die Beratung von Schwangeren sowie um Mütter und Familien. Das Kürzel Kaleb steht für "Kooperative Arbeit Leben Ehrfürchtig Bewahren". Der Verein sitzt in der Anton-Kraus-Straße 31 in Plauen. Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 9 bis 17 Uhr.

 
erschienen am 19.01.2013 (kare)
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Kommentare
0
(Anmeldung erforderlich)
Das könnte Sie auch interessieren
    Vogtland

Unsere Glühwürmchen sind goldig

Nachwuchs Babyboom im Plauener Kindercafé Mücke sorgte diese Woche für jede Menge Lachen

 Unsere Glühwürmchen sind goldig Karsten Repert

Immer wieder hört man es: Im reichen Deutschland sind unsere Kinder mitunter arm dran. Der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB) und der BLICK haben sich deshalb für 2016 verabredet. "Wir wollen mehr tun für unsere Kinder", sagt Anke Schwager, die Geschäftsstellenleiterin des DKSB-Ortsverbandes in Plauen. Dass es im Schatten der endlosen Flüchtlings- und ...

weiter lesen

 
    Vogtland

Hier werden Illusionen Wirklichkeit

Gewinnspiel BLICK verlost heute 3x2 Eintrittskarten für "Ehrlich Brothers"

 Hier werden Illusionen Wirklichkeit Konzertbüro Augsburg / Ralph Larmann

Früher staunten die Menschen, wenn der Hase aus dem Zylinder kam. Heute brettert urplötzlich eine fette Harley über die Bühne, auf der die "Ehrlich Brothers" aus einem überdimensionalen iPad donnern. Mit ihrer sensationellen Show "Magie & Träume erleben" haben Andreas und Chris Ehrlich die Zauberei in ein neues Zeitalter geführt. Am 26. Februar (Beginn ...

weiter lesen

 
    Vogtland

Hoch das Bein!

 Hoch das Bein! Thomas Voigt

Am Aschermittwoch ist längst noch nicht alles vorbei. So mancher Faschingsverein packt in diesen Tagen noch einen drauf. Diesen Samstag (19 Uhr) steigt in der Weischlitzer Turnhalle das 6. Elstertanz-Spektakel. Der Dorf-Carneval-Club Weischlitz bittet die raubeinigen Herren zum Männerballett-Wettbewerb auf die Bühne. Kommenden Samstag (20 Uhr) wird ...

weiter lesen

 
    Vogtland

Nur die Huskys haben keine Alternative

Freizeit Samstag und Sonntag ist viel los im Vogtland

 Nur die Huskys haben keine Alternative Carina Leithold / Archiv Pressebüro Repert

Das Aktivwochenende beginnt mit einer traurigen Nachricht. Denn das 28. Schlittenhunderennen in Hammerbrücke muss leider auf Grund der unzureichenden Schneeauflage ausfallen. "Bei entsprechender Witterung wird ein Ersatztermin bekannt gegeben", lassen die Veranstalter wissen. Hunderte Tierfreunde sind enttäuscht. Trotzdem ist heute und morgen noch ...

weiter lesen

 
    Vogtland

Gottesdienst Wo und was ist unsere Heimat?

Die ganz alltäglichen Themen des Lebens behandeln die "Um Himmels willen-Gottesdienste". Verschiedene Fragen beschäftigen die Menschen bekanntlich immer wieder. Werde ich im Alter ausreichend versorgt? Wie gehe ich mit meiner Angst um? Werde ich immer gesund bleiben? Wer legt eigentlich fest, was Schönheit ist? Warum dreht sich im Leben nur alles ...

weiter lesen

 
    Vogtland

Ausbildung Bewerbungsseminar im BiZ

Fit für das Vorstellungsgespräch sollen die Schülerinnen und Schüler in den Winterferien in einem Bewerbungsseminar gemacht werden. Wer Hilfe bei der Bewerbung benötigt, der bekommt am 17. Februar von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) in Plauen nützliche Tipps. Wie Bewerbungsunterlagen aussehen sollten, wie man sich auf ein ...

weiter lesen

 
    Vogtland

So schön war unser Fasching

Aschermittwoch Tausende haben im Vogtland gefeiert - heute endet die fünfte Jahreszeit

 So schön war unser Fasching Karsten Repert

Über unsere Narren lacht nun keiner mehr. Die Faschingsgesellschaften im Vogtland sind endgültig salonfähig geworden. Das machte bis gestern die fünfte Jahreszeit deutlich. 30.000 Schaulustige kamen alleine zum 22. Plauener Carnevalsumzug. 54 Schaubilder zählte VVC-Präsident Joachim Kriester als Zugmarschall. Alte Hasen wissen: Die meisten Vogtländer ...

weiter lesen

 
    Vogtland

Pauline bekommt eine eigene Laudatio

Vernissage 18-Jährige Plauenerin lädt am Freitagabend ins Forum K ein

 Pauline bekommt eine eigene Laudatio Forum K

Plauen . In der Galerie Forum K wird in dieser Woche schon wieder umgehängt. Wie Pressesprecher Markus Schneider am Montag mitteilte, zeigt die Plauener Kunsteinrichtung vom 12. bis 28. Februar die Ausstellung "Selbstbild - Fremdbild". Zu sehen sind dann fotografische Arbeiten der 18-jährigen Plauener Schülerin Pauline Endler. Die angehende Abiturientin ...

weiter lesen

 
    Vogtland

Durchatmen, mehr nicht

Flüchtlingskrise Notunterkunft in Obermylau wird leergezogen

 Durchatmen, mehr nicht Karsten Repert

Der Flüchtlingsansturm wird die Vogtländer weiter beschäftigen. Am Montag aber erreichte eine bemerkenswerte Nachricht die Öffentlichkeit. ";Nach der Rodewischer Turnhalle wird auch die Notunterkunft Obermylau leergezogen", teilte Landkreis-Pressesprecherin Kerstin Büttner mit. Asylkoordinator Volker Neef: "Den möglichst schnellen Leerzug haben wir ...

weiter lesen

 
    Vogtland

Zusätzlicher Schmerztherapeut für Plauen

Medizin Diplom-Mediziner Gunar Wegmann verstärkt Team im Vogtland-Klinikum

Das Team des interdisziplinären Schmerzzentrums am Helios Vogtland-Klinikum Plauen hat sich vergrößert. Mit dem Diplom-Mediziner Gunar Wegmann stieß ein weiterer erfahrener Facharzt mit der Zusatzbezeichnung "spezielle Schmerztherapie" dazu. Somit sind vier spezialisierte Schmerztherapeuten am Klinikum beschäftigt. Der 52-jährige Anhaltiner arbeitete ...

weiter lesen

Artikel empfehlen
Angemerkt

Abgeblasen

Das Wetter ist wieder einmal schuld. Hat doch das angekündigte Unwetter für Furore in der Karnevalslandschaft gesorgt. Das Sturmtief Ruzica (wilde Rose) vermiest nun einigen Narren den Rosenmontagsumzug. "Selbst das Wetter als solches ist doch fast nicht mehr wirklich seriös", orakelt mein Freund Anton. Und nun ändern die Karnevalisten auch noch ...

weiter lesen
 
BLICK nicht erhalten?

Sie vermissen Ihren BLICK?

Rufen Sie uns an!

Hotline: 0371 656-22100

 
Gutscheine

Großes Reiseangebot mit kleinen Preisen - Dank Ebookers.de Gutschein lässt sich Ihr nächster Urlaub noch günstiger finanzieren. So bleibt Ihnen mehr Geld für Ihre Urlaubskasse!

weiter lesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Online Beilagen

Sich von neuen Welten fessen lassen bei MediMax!

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
Online Beilagen