Das Wohnzimmer in neuem Glanz

Einrichten Spanndecken erleichtern individuelle Beleuchtungskonzepte

Licht ist ein existenzieller Bestandteil des Lebens und trägt wesentlich zum Wohlbefinden bei. Doch nicht nur natürliches Licht ist ein echter Stimmungsaufheller, sondern auch künstliches Licht. Deshalb gilt es, die Beleuchtungsquellen in den eigenen vier Wänden so angenehm wie möglich zu gestalten.

Besonders schwierig wird dies im Wohnzimmer, wo die Bewohner Entspannung auf der Couch suchen, konzentriert am Laptop arbeiten oder unterhaltsame Spieleabende verbringen wollen. Deshalb muss das Beleuchtungskonzept im Wohnzimmer unterschiedlichen Ansprüchen genügen. Besonders einfach lässt sich dies mit individuellen, maßkonfektionierten Spanndecken umsetzen. Mit einer cleveren Deckenlösung, die kompetente Fachleute in nur einem Tag montieren, lassen sich in einem Raum unterschiedliche Lichtinseln schaffen. In die Decke versenkte Spots betonen einzelne Funktionsbereiche zum Arbeiten und Lesen, die klassische Hängeleuchte erhellt den Tisch- und Essplatz, während eine komplett transluzente Decke mit dahinter angebrachten Leuchtkörpern für das besondere Ambiente sorgt. Dabei ist nur die beleuchtete Fläche, nicht aber die einzelnen Lichtquellen hinter der Decke sichtbar. Sie können auch in LED-Technik ausgeführt werden, was den Geldbeutel auf Dauer schont.

Das Spanndecken-System lässt auch die Kabel der modernen Unterhaltungselektronik verschwinden, und Lautsprecher sowie Beamer werden einfach in die Deckenbespannung integriert. Wer sein Wohnzimmer mit einer neuen Decke verschönern möchte, muss dazu nicht einmal die Möbel ausräumen. Die notwendigen Halteleisten werden einfach unter der bestehenden Raumdecke angebracht. Außer ein wenig Bohrstaub entsteht dabei keinerlei Schmutz. Die pflegeleichten Spanntücher werden nur noch eingeklipst - und ein neues Wohngefühl kann beginnen.

Weitere Informationen gibt es unter www.baumann-spanndecken.de im Internet.

 
erschienen am 14.08.2013 (djd/pt)
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Kommentare
0
(Anmeldung erforderlich)
Das könnte Sie auch interessieren
    Bauen

Altbau erstrahlt in neuem Licht

LED-Schienensysteme Flexible Lösungen

Besseres Licht bei weniger Energiekosten: Moderne Beleuchtungssysteme, erst recht auf LED-Basis, bieten beides. Doch gerade im Altbau ist es nicht immer einfach, die gesamte Lichtinstallation zu erneuern. "Oft ist in älteren Häuser für die Raumbeleuchtung nur ein mittiger Deckenauslass je Zimmer vorgesehent", so Bauen-Wohnen-Experte Johannes Neisinger ...

weiter lesen

 
    Bauen

Chillen, Grillen und Genießen

Gartensaison Lust auf Draußen

 Chillen, Grillen und Genießen VDM/MBM

Mit dem besser werdenden Wetter steigt alljährlich die "Lust auf Draußen". Und nicht nur das, die Deutschen entdecken immer mehr, wie man Garten, Balkon und Terrasse zu einem gemütlichen Raum unter freiem Himmel ausbauen kann. Sie investieren gerne und in wachsendem Maße in Outdoor-Möbel, Dekorationen, Kübel und Pflanzen.In der jetzt startenden Gartensaison ...

weiter lesen

 
    Bauen

Einrichten leicht gemacht

Hilfe Möbel-Ratgeber der Stiftung Warentest

So, wie ein frischer Anstrich wieder Leben in die eigenen vier Wände bringt, sorgen auch neue Möbel für ein Ende des "Alltagsmuffs". Doch angesichts der schier unendlichen Produktvielfalt im Möbelsektor fällt die Entscheidung für das richtige Stück oft alles andere als leicht. Hier hilft der Ratgeber "Möbel kaufen - Qualität erkennen", den die Stiftung ...

weiter lesen

 
    Bauen

Licht sorgt für die richtige Stimmung

Sonnenschutz Markisen filtern die Sonnenstrahlen und erzeugen schöne Farbeffekte

Licht beeinflusst maßgeblich die Wohnatmosphäre: Fallen beispielsweise warme, weiche Strahlen in einen Raum, ist die Stimmung eine andere, als wenn es blau durchschimmert. Auch die Intensität der Sonnenstrahlen spielt eine Rolle für das menschliche Wohlbefinden. Um beides zu regulieren, haben sich Fassadenmarkisen vor dem Fenster bewährt. Vor dem ...

weiter lesen

 
    Bauen

Krisensicher dämmen mit Mineralwolle

Tipp Geldbeutel und Umwelt schonen

Viele Sparer denken bei den derzeit historisch niedrigen Finanzierungszinsen für Baukredite darüber nach, als krisensichere Zusatz- und Altersvorsorge in Immobilien zu investieren. Dies gaben zumindest 32 Prozent der Befragten der Postbank-Studie "Altersvorsorge in Deutschland 2013/2014" an. Zukünftige Bauherren und Eigentümer sind dabei mit steigenden ...

weiter lesen

 
    Bauen

Heavy Metall in der Badewanne

Klangvoll Raumgestaltung mit Audio-Systemen sorgt im Bad für Zukunftsmusik

Entspannung und Wellness sind wichtige Aspekte unseres Lebensstils, sie rücken das Wohlbefinden immer stärker in den Mittelpunkt. Das gilt besonders für das Badezimmer. Kein Wunder, dass Wellness- und Gesundheitsexperten sowie Architekten und Planer immer mehr den wohltuenden Einfluss von Musik bei der Gestaltung des Bades entdecken. Musik, Töne und ...

weiter lesen

 
    Bauen

Winterruhe für den Rasenmäher

Maßnahmen So geht die Motorpflege des Gartenhelfers einfach von der Hand

Bevor der Rasenmäher in seine wohlverdiente Winterpause geht, sollten Hobbygärtner ihrem nützlichen Helfer eine ausgiebige Pflegekur gönnen, denn so ersparen sie sich im nächsten Frühjahr unnötigen Ärger. Von Schmutz befreien Zunächst gilt es, das Mähgehäuse gründlich von Gras und Pflanzenresten zu säubern, da es sonst durch die Verunreinigungen über ...

weiter lesen

 
    Bauen

Mit Licht Akzente setzen

In der Küche hell und freundlich, im Wohnzimmer akzentreich - aber auch gemütlich, im Bad stimmungsvoll und im Schlafzimmer gedämpft: Ein auf die individuellen Bedürfnisse und Wünsche abgestimmtes Beleuchtungskonzept ist nicht nur architektonisches Gestaltungsmittel, sondern beeinflusst auch das tägliche Wohlbefinden ganz entscheidend. Ob klassische ...

weiter lesen

 
    Bauen

Die Natur ins Haus holen

Holzmöbel Hohe Materialqualität und flexible Einsetzbarkeit

Möbel aus massivem Holz spielen in der Champions-League der Einrichtungswelt. Neben der hohen Materialqualität und der flexiblen Einsetzbarkeit sind vor allem die edle Anmutung und die Langlebigkeit dafür verantwortlich. "Menschen aus allen Bevölkerungsschichten sehen in ihnen auch eine gewisse Wertanlage, in die es sich besonders zu investieren lohnt. ...

weiter lesen

 
    Bauen

Ältere Heizkessel erneuern

Umfrage 74 Prozent kennen neue Energiesparverordnung nicht

Fast drei Viertel der Bundesbürger wissen nicht, dass am 1. Mai 2014 die neue Energiesparverordnung (EnEV) in Kraft getreten ist. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid im Auftrag des Flüssiggasversorgers Primagas. Dabei haben die Neuerungen zum Teil weitreichende Folgen für Hausbesitzer: Heizkessel, ...

weiter lesen

Artikel empfehlen
 
Freie Presse Themenwelt
Fredrik von Erichsen/dpa

Ohne Barrieren wohnt es sich besser

Bis ins hohe Alter selbstständig wohnen, das will jeder. Wie Sie das entsprechende Umfeld schaffen, zeigt die Freie Presse Themenwelt.

weiter lesen