Lesen in der Schwimmhalle?

Aktion "Aue liest" geht in die dritte Auflage

lesen-in-der-schwimmhalle
Die Akteure von Aue liest haben sich im Vorfeld der Veranstaltung in der Auer Schwimmhalle getroffen. Foto: Ralf Wendland

Aue. Dass lesen zum Erlebnis werden kann, zeigen 22 Vorleser bei der Aktion "Aue liest", die am Welttag des Buches diesen Sonntag in der Brückenstadt startet. Die Initiatorin des Ganzen, Silke Skorzus macht neugierig, wenn sie sagt: "Wir haben auch bei der 3. Auflage von "Aue liest" verschiedene Orte, wo vorgelesen wird. Und diesmal wird die Aktion noch kinderlastiger als sonst."

Zur Veranstaltung

Gelesen wird unter anderen in der Roten Kirche, bei der Freiwilligen Feuerwehr, im Zoo der Minis, im Klösterlein Zelle und im Stadtmuseum. Einige der Akteure haben sich im Vorfeld in der Auer Schwimmhalle getroffen. Ganz neu ist, dass auch in den Partnerstädten der Stadt Aue Vorleser aus Aue mit ihren Büchern im Einsatz sind - sowohl in Solingen als auch im tschechischen Kadan und im französischen Guingamp.

Los geht's 8:30 Uhr und es wird bis in die Abendstunden gelesen. Bücherwürmer erleben einen literarischen Spaziergang durch Aue.


Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben