Meisterhaft: Holz ist mehr als nur Arbeitsmaterial

Ausstellung Lichtenstein präsentiert besondere Holzkunst

meisterhaft-holz-ist-mehr-als-nur-arbeitsmaterial
Die Ausstellung im Daetz-Zentrum. Foto: Markus Pfeifer

Lichtenstein. Die Intarsienkunst ist eine besondere Nische der Holzkunst, die durchaus Interesse weckt. Im Daetz-Centrum Lichtenstein wurde deshalb eine neue Sonderausstellung mit dem Titel "Der meisterhafte Schnitt III - Intarsien" eröffnet.

Bereits 2006 und 2011 präsentierte das Daetz-Centrum erfolgreich zwei Sonderausstellungen, die diese besondere Art der Holzbearbeitung in den Mittelpunkt stellten. Mehr als 5.500 Besucher erlebten damals, was dank großer Ideenvielfalt und viel Geduld, die bei der Fertigung eines solchen Kunstwerks aus manchmal hunderten Furnierteilen nötig ist, entstehen kann.

Neue Ausstellungsreihe

Die besten Arbeiten einer internationalen Künstlerausschreibung vereinen sich nun zu einer neuen Auflage der Ausstellungsreihe. Echte kunsthandwerkliche Meisterstücke sind unter den rund 50 Bildern, Objekten und Möbelstücken mit raffinierten Intarsien aus edlen Furnieren.

Sie entstanden nicht nur in Deutschland, sondern beispielsweise auch in der Schweiz oder Frankreich. Auch René Lämmel, der sein Atelier nur wenige Schritte vom Daetz-Centrum entfernt in der Remise des Schlosspalais hat, zeigt einige Arbeiten. Neben Landschaftsbildern oder detailreichen Tiermotiven sind beispielsweise auch Tische und besondere Würfel zu sehen.

Zur Ausstellung

Die Sonderausstellung wird bis zum 23. Juli gezeigt. Geöffnet ist das Daetz-Centrum von Donnerstag bis Sonntag, jeweils 10 bis 18 Uhr. Auch die Dauerausstellung "Meisterwerke in Holz" mit 500 Exponaten internationaler Holzbildhauerei von fünf verschieden Kontinenten kann besichtigt werden.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben