Alte Gebäude - neu fotografiert

Fotografie-Ausstellung Schüler zeigen Reichenbacher Gebäude im Wandel der Zeit

alte-gebaeude-neu-fotografiert
Die Schülerinnen mit AG-Leiterin Viola Unger-Bauer (re.) und Annette Redmer von der Sparkasse. Foto: Simone Zeh

Reichenbach. Wie markante Straßen und Häuser in Reichenbach zu früherer Zeit aussahen, das offenbart die gegenwärtige Fotoausstellung von Schülern der Weinhold Oberschule in der Sparkasse am Postplatz.

Unter dem Titel "Reichenbach im Vogtland damals - jetzt" haben sich die Fünftklässlerinnen Lili Müller aus Rotschau, Angelina Modes aus Friesen, Leonie Forbrig aus Reichenbach und Sina Schubert aus Schneidenbach in der Neuberinstadt umgesehen.

Zuvor hatte Viola Unger-Bauer, die die Arbeitsgemeinschaft "Fotografie" an der Reichenbacher Schule leitet, historische Fotos von der Stadt mitgebracht. Vom gleichen Standort aus, von wo die Bilder damals im Bild festgehalten wurden, fotografierte man die Häuser und Straßen neu: Neuberinhaus, Weinholdschule, Marienkirche, Markt, Neuberinmuseum, Postplatz.

In der Sparkasse laden die Fotografien von damals und heute zum Vergleichen und Erinnern ein. "Bisher ist die Resonanz sehr groß und die Fotos werden von vielen Besuchern bestaunt", so die AG-Leiterin.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben