Doppelhaushalt: Bis Juni beschlossene Sache?

Wirtschaft Für 2017 fehlen Rosenbach 521 000 Euro

doppelhaushalt-bis-juni-beschlossene-sache
Foto: Getty Images/iStockphoto/OlegGr

Rosenbach. Der erste Doppelhaushalt der Gemeinde für die Jahre 2017/ 2018 ist auf den Weg gebracht. Wie Kämmerer Heiko Winkler informierte, ist der Haushalt nicht ausgeglichen. Der Fehlbetrag für 2017 stehe aktuell bei 521 000 Euro. Für das kommende Jahr sei er rückläufig. Geht es nach Bürgermeister Achim Schulz, soll der Haushalt bis Juni beschlossen sein.

Noch bis zum 23. Mai können Einwände eingereicht werden. Der Entwurf lag im Verwaltungssitz Mehltheuer bis zum 12. Mai öffentlich aus. Unter anderem steht der Schulausbau in Mehltheuer an. Abwasserlösungen in Verbindung mit Straßen- und Gehwegneubau sind in Rößnitz, Fröbersgrün und Oberpirk geplant. In Leubnitz wird gegenwärtig an einer Abwasserdruckleitung für die neue zentrale Kläranlage gearbeitet.

Der Start des zweiten Bauabschnittes in der Syrauer Schule steht derweil bevor. Damit verbunden ist der Umzug der Hortkinder ins Obergeschoss des Gebäudes. Weil sich die Montage der Außentreppe als zweiter Rettungsweg verzögerte, hat sich der Ablauf nach hinten verschoben. Für die laufenden und anstehenden Projekte will die Gemeinde einen Kredit in Höhe über 600 000 Euro aufnehmen.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben