Polizei rettet verirrten Schwan

Verkehr Tier wurde an der Talsperre Pirk frei gelassen

polizei-rettet-verirrten-schwan
Die Autobahnpolizei fing am Sonntag mutig einen verirrten Schwan ein und setzte ihn in die Natur zurück. Foto:Polizei Zwickau

Talsperre Pirk. Eine Streife des Autobahnpolizeireviers Reichenbach hat am Sonntag einen Schwan gerettet und an der Talsperre Pirk zurück in sein nasses Element gebracht. Die Polizei war am Sonntagvormittag informiert worden, dass sich auf dem Parkplatz der Raststätte Vogtland Süd Richtung Chemnitz ein vermutlich verletzter Schwan befindet.

Eine Nachschau ergab, dass tatsächlich der Schwan vor Ort, jedoch augenscheinlich nicht verletzt war. Da er sich nicht vom Raststättenareal verjagen ließ, fing eine Polizeimeisterin das Tier beherzt ein. Anschließend brachte die Streife das Tier zur Talsperre Pirk und entließ es am Strand zurück in die Freiheit. Dort schwamm der Schwan dann davon. An der Raststätte ließ er sich seitdem nicht mehr blicken.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben