Sparkasse Vogtland gewinnt Bankentest

Die Sparkasse Vogtland überzeugte im diesjährigen Focus Money "City Contest" und ging als Sieger aus dem regionalen Bankentest hervor. Für das Magazin Focus Money stellt das Institut für Vermögensaufbau (IVA AG) bundesweit die örtlichen Banken- und Sparkassen-Berater auf den Prüfstand. "Unsere hauptberuflichen Mitarbeiter testen seit acht Jahren in 260 Städten die Qualität", überreichte Kai Fürderer (2. von rechts) die Siegerurkunde. Ganz zur Freude der Sparkassen-Vorstände (im Bild von links) Peter Dörfler, Arthur Scholz sowie Wolfgang Kuhs (rechts). Die Tester gehen demnach "in eine beliebig ausgesuchte Filiale und geben vor, neu in der Stadt zu sein", erzählt Kai Fürderer. Kommt es dann zu einer Beratung, die für den Kunden passt, und erkennt der Berater auch, was der Kunde möchte und was er braucht, dann stellen sich die Tester in anderen Filialen erneut vor. "So kann nur der gewinnen, wo der positive Fall System hat", so Fürderer, der hinzufügte: "Viele Berater verkaufen Musterlösungen. Die nützen mir konkret aber nichts, weil ich nicht Mustermann heiße."

Wie Pressesprecherin Yvonn Lerchner mitteilte, hat die Sparkasse Vogtland nach dem Focus Money-Test des Vorjahres alle Prozesse im Haus überdacht und dort, wo nötig, verändert. "Zufällig gewinnt bei uns niemand", versicherte Finanzexperte Fürderer.


Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben