Wem dabei nicht der Bart vereist

wem-dabei-nicht-der-bart-vereist
Foto: Thomas Voigt

Falkenstein. Klirrender Frost und verschneite Laufstrecken. Der Neujahrsberglauf rund um die Falkensteiner Talsperre war für die Teilnehmer eine echte Herausforderung. Über 200 Läufer waren am Samstag zur 38. Auflage der Veranstaltung auf drei Strecken unterwegs. Dazu eingeladen hatte der SV Blau-Weiß Auerbach. So mancher Läufer, der die 20-Kilometer-Schleife in Angriff nahm, kam mit vereistem Bart ins Ziel. Für viele Starter war es der Auftakt ins Sportkalenderjahr 2017. Am 8. April lädt die Leichtathletik-Abteilung des VfB Lengenfeld zum 48. Göltzschtal-Marathon ein. Ein weiteres Läufer-Highlight lockt am letzten Juni-Wochenende. Die Organisatoren vom LAV Reichenbach bereiten den 24-Stundenlauf im Stadion am Wasserturm vor. Bereits am 25. März gibt der Treuener Leichtathletik-Verein den Startschuss zur offenen Straßenmeisterschaft.