2,7 Millionen für ein neues Wohn- und Geschäftshaus

Stadtbild Rohbau des neuen Wohn- und Geschäftshauses fertig

2-7-millionen-fuer-ein-neues-wohn-und-geschaeftshaus
Arnd Pahling, Geschäftsführer der Wohnungsgesellschaft, durfte sich handwerklich versuchen. Foto: Markus Pfeifer

Hohenstein-Ernstthal . Direkt neben dem Hotel "Drei Schwanen" am Hohenstein-Ernstthaler Altmarkt ist der Rohbau des neuen Wohn- und Geschäftshauses der Wohnungsgesellschaft Hohenstein-Ernstthal (WG Hot) fertig. Rund 2,7 Millionen Euro kostet das Projekt insgesamt. Arnd Pahling, Geschäftsführer der WG Hot, schlug zwar zusammen mit Oberbürgermeister Lars Kluge den traditionellen Nagel in einen Balken, doch der moderne Neubau mit Flachdach kommt in Wirklichkeit ohne hölzerne Dachkonstruktion aus.

Ein Stück weit wird das Wohn- und Geschäftshaus ein Kontrast am Altmarkt, der vor allem für seine historische Bausubstanz bekannt ist. Deshalb hatte es mehrfach Diskussionen über die Gestaltung und die Größe des Gebäudes gegeben, doch schlussendlich konnte sich der Bauherr durchsetzen.

Mit dem "Braunen Ross" musste ein früher bekanntes Hohenstein-Ernstthaler Lokal dem Neubau Platz machen. Mehrere Hundert Jahre reicht die Geschichte der Gaststätte zurück. Doch seit 1999 stand das Gebäude leer und eine Sanierung wäre zu aufwendig gewesen.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben