"Beneflitz"-Lauf geht in die dritte Runde

Freizeit Für die Kinder gibt es Medaillen

beneflitz-lauf-geht-in-die-dritte-runde
Katja Böwe freut sich auf den Benefizlauf. Foto: Frenzel

Werdau. Für die Kinder, die beim Benefizlauf "Werdauer Beneflitz" starten, gibt es besondere Erinnerungsstücke. Die Organisatoren haben Holz-Medaillen in der Werkstatt "Lebensbrücke" des Diakoniewerkes in Werdau anfertigen lassen. "Wir haben 100 Stück geliefert bekommen", sagt Organisatorin Katja Böwe. Sie kümmert sich um die Vorbereitungen für die dritte Auflage der beliebten Veranstaltung.

Sportmassagen und Kinderschminken

Der Lauf findet am Samstag im Stadtpark statt. Der Kinderlauf beginnt 9 Uhr. Der Startschuss für die Erwachsenen fällt 10 Uhr. Es gibt einige Änderungen: Beim Kinderlauf gibt es eine Staffelung nach Altersgruppen, bei den Erwachsenen erfolgt die Auswertung der gelaufenen Runden nach Frauen und Männern.

"Wir freuen uns außerdem, dass wir in diesem Jahr noch mehr Präsentationen von verschiedenen Partnern und Firmen aus dem Gesundheitsbereich vor Ort haben werden: Apotheken, Sanitätshaus, Sportmassage und Personaltrainer", freut sich Katja Böwe. Sie macht deutlich: "Für die Kinder bieten wir wieder Kinderschminken an. Auch für das leibliche Wohl ist mit einem Grillstand gesorgt."

Spenden gehen an das Werdauer Jugendzentrum

Zur Veranstaltung werden auch viele Besucher erwartet. Mit den erlaufenen Spenden fahren auch in diesem Jahr zwischen 15 und 20 Kinder und Jugendliche des Werdauer Jugendzentrums "BruchBude" zu einer viertägigen Ferienfahrt in den Sommerferien in den "Kiez Waldpark Grünheide".



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben