Hang am Zwickauer Trillerberg wird gesichert

Sanierung Trillerstraße ist gesperrt

hang-am-zwickauer-trillerberg-wird-gesichert
Arbeiten zur Hangabsicherung am Trillerberg. Foto: msz / Alfredo Randazzo

Zwickau. Derzeit erfolgen im Bereich der Trillerstraße Arbeiten zur Baufeldfreimachung und damit erste Vorbereitungen für den späteren grundhaften Ausbau der Trillerstraße. Dieser soll zwischen der Zufahrt zur Mauritius Brauerei und der Carl-Wolf-Straße erfolgen. Insbesondere werden die bereits im hohen Maße absturzgefährdeten Gehölze beseitigt. Bei Starkregen und Sturm kam es bereits mehrfach zu Bruchschäden.

Die Trillerstraße wird in diesem Abschnitt voraussichtlich bis 17. Februar voll gesperrt sein. Nach Fällung der Bäume werden am Böschungsfuß auf einer Fläche von circa 800 Quadratmetern die Wurzelstubben ausgefräst, der Oberboden wird abgeräumt und profiliert.

Zur Sicherung des Hanges wird eine Kombination aus einer Bodenvernagelung in Verbindung mit einer Geogitter-Steinmatte zur Beschwerung des Böschungsfußes und zur Sicherung desselben vorgesehen. Die Bodennägel werden in Form von Verpresspfählen eingebracht, die Steinmatte aufgebracht und mit Stahlseilen verspannt. Die Ausführung dieser Sicherungsarbeiten soll im Zeitraum von Mai bis August erfolgen und erfordert eine erneute Vollsperrung der Trillerstraße.

Die eigentlichen Straßenbaumaßnahmen sind für das Jahr 2018 geplant.