Investition erfreut Patienten

Eröffnung Klinikum hat 11,33 Millionen Euro in Immobilie gesteckt

Die Sanierung und Erweiterung des Hauses 5 im Heinrich-Braun-Klinikum in Zwickau hat rund 11,33 Millionen Euro gekostet. In der zweijährigen Bauphase mussten Architekt Michael Keitel und Chefarzt Dr. Jens Gerth, der für die Innere Klinik II verantwortlich ist, nur selten miteinander sprechen. "Die meisten Absprachen zum Projekt gab es mit den Bau-Verantwortlichen des Klinikums. Sie haben die Anregungen dann Architekten und Baufirmen weitergeleitet", erzählte Jens Gerth am Mittwoch bei der Übergabe des Komplexes.

Viele Zwickauer haben am Mittwoch die Chance genutzt, bei einem Tag der offenen Tür einen Blick in das Haus zu werfen. Der entscheidende Vorteile für Patienten: Sie sind ausschließlich in Zwei-Bettzimmern untergebracht. Für jeden Patienten gibt es individuelles Fernsehen und Internet-Zugang. "Im bisher genutzten Containerbau gab es fast ausschließlich Drei-Bettzimmer. Nicht alle Zimmer hatten Duschen und das Fernsehen war weitestgehend nur im Aufenthaltsraum möglich - mit dem Umzug in das sanierte Haus sind diese Zeiten vorbei", informierte der Chefarzt. Zu seinem Bereich der Inneren Medizin II gehören die Fachbereiche Nephrologie, Gastroenterologie, Endokrinologie und Diabetologie). Durch die Investition verbessern sich auch die Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter: Für die Endoskopie und die Dialyse stehen größere Behandlungsräume und separate Warte- und Überwachungsräume zur Verfügung - damit können Arbeitsabläufe optimiert werden.

Das Gebäude ist ein historischer Altbau aus der Entstehungszeit des Klinikgeländes in Marienthal aus den Jahren 1920/21. Seit 2003 stand das Haus leer und wurde nun in zweijähriger Bauzeit einer kompletten Entkernung und umfassender Sanierung unterzogen. Im angrenzenden dreigeschossigen Neubauteil befinden sich Treppenhaus und Bettenaufzug. Das Haus verfügt damit über eine Brutto-Grundfläche von rund 5220 Quadratmetern. hof



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben