Lesen und digitale Medien in der Stadtbibliothek

Schülertreff Ferienprojekt Kultur macht stark

lesen-und-digitale-medien-in-der-stadtbibliothek
Interessiert betrachten die Jungen und Mädchen die Exponate der Ausstellung " Alltagshelden gesucht". Foto: msz/Alfredo Randazzo

Zwickau. "Alltagshelden gesucht" lautet das Thema einer neuen Ausstellung in der Stadtbibliothek Zwickau. Die Schau wurde am Nachmittag des 1. Dezember eröffnet. Seit dieser Zeit stoßen die Arbeiten auf ein vielseitiges Interesse und werden von jungen und älteren Bibliotheksbesuchern buchstäblich unter die Lupe genommen. Zu Ausstellungsbeginn war Bianca Prägler mit den Kindern des Schülertreffs anwesend und erklärte die Darstellungen. Die Freude und der Stolz über die eigene Arbeit war nicht zu übersehen. Auch ältere Kunden der Bibliothek zeigten sich interessiert. So freute sich Bianca Lauer (43) über ein Foto: "Das Mädchen kenne ich, es ist die Tochter meiner Nachbarin." Die Exposition zeigt Arbeiten von Kindern, die den Schülertreff im Zwickauer Mütterzentrum besuchen. Die Kinder haben sich im Rahmen eines Ferienprojektes mit den Berufen des Tierpflegers, Bademeisters und Feuerwehrmannes beschäftigt und zu den einzelnen Berufen Fotobücher erstellt. Die Jungen und Mädchen haben die Arbeitsorte besucht, mit den verantwortlichen Personen Interviews geführt und das Geschehen fotografiert sowie mit dem so gesammelten Material am Tablet PC Fotobücher gestaltet.

Die darin enthaltenen Fotocollagen sind in einer sechswöchigen Ausstellung in der Kinderbibliothek zu sehen. Das Ferienprojekt der Kinder wurde im Rahmen des Projektes "Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien" durchgeführt und ist Teil des Programms "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung".


Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben