Neue Fassade kostet rund 200.000 Euro

Sanierung Werdau investiert in mehrere Kita-Gebäude

neue-fassade-kostet-rund-200-000-euro
Foto: Gregor Bister/E+

Werdau. Bis Ende Mai sollen die Arbeiten zur Erneuerung der Fassade an der Kindertagesstätte "Schöne Aussicht", die sich am Jugendheimweg befindet, zum Abschluss gebracht werden. Das kündigt der zuständige Fachbereichsleiter Karsten Piehler an.

Während die Ostseite des Gebäudes bereits fertig ist, gilt nun das Hauptaugenmerk der Westseite. Zudem gehört die Erneuerung der Terrassenüberdachung mit zum Projekt. Für die Sanierung stehen rund 200.000 Euro zur Verfügung. Im September 2016 wurde mit der Erneuerung der Fassade begonnen.

Weitere Bauvorhaben sind geplant

Die nächsten Bauvorhaben in Kindertagesstätten in Werdau werfen bereits ihre Schatten voraus. In der "Schönen Aussicht" soll die Haustechnik ausgetauscht werden. Kosten: rund 320.000 Euro. Im Haus II der "Pusteblume" machen sich Arbeiten zur Verbesserung des Brandschutzes erforderlich. Dazu gehören Einbau einer Brandmeldeanlage, Erweiterung der Sicherheitsbeleuchtung und Einbau von Brandschutztüren. Kosten: rund 300.000 Euro.

Im "Sonnenschein" steht die Erneuerung der Fenster im rückwärtigen Bereich und im Wirtschaftsteil im Investitionsprogramm. Dafür werden rund 100.000 Euro benötigt. In der "Villa Kunterbunt" in Königswalde macht sich die Sanierung der Stützwand am Mehrzweckgebäude erforderlich. Der Finanzbedarf beläuft sich auf rund 320.000 Euro. Die Projekte können aber erst beginnen, wenn der Stadtrat einen Haushaltsplan beschlossen hat.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben