Zwickauer "Jugendbuffet" ruft zur Konferenz

Politik Auf dem Weg zu mehr Jugendbeteiligung

zwickauer-jugendbuffet-ruft-zur-konferenz
Die erste Jugendkonferenz im "Alten Gasometer" 2015. Foto: Thomas Schmotz/Archiv

Zwickau. Die Türen im Alten Gasometer öffnen sich am 19. März um 15 Uhr für noch mehr Jugendbeteiligung in Zwickau. In Workshops sollen verschiedene Arbeitsbereiche des Zwickauer Jugendbuffets vorgestellt und die Möglichkeit der Teilhabe aufgezeigt und schon vor Ort umgesetzt werden.

Wichtigstes Thema: Das Aufstellen eines Jugendbeirats. Hierzu entwickelten die Jugendlichen, nach einem Treffen mit Vertretern aus Stadtrat und Verwaltung, bereits ein Konzept in welchen Rechte, Pflichten, Ziele und die Arbeitsweiße enthalten sind. Dieses wird am Sonntag vorgestellt und bei Bedarf weiterentwickelt.

Die Idee einer "Büchertauschzelle" soll vorangetrieben, die Möglichkeiten des bekannten "Späti" diskutiert werden. Eingeladen sind Jugendliche der Stadt Zwickau im Alter von 14 bis 27 Jahren, die Lust haben Ihre Stadt mitzugestalten.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben