• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Alles fake bei Joko und Klaas?

Reportage NDR-Reporter entlarven dreiste Maschen

Hamburg. 

Hamburg. Ein Schauspieler, der plötzlich einen Heißluftballon selbst landen muss, ein Fahrraddieb, dem durch Zirkusshow ins Gewissen geredet wird oder eine Moderatorin, die aus einem Flugzeug geworfen wird. Immer extremer wurden die Formate der preisgekrönten Moderatoren Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf.

Mit Sendungen wie "Circus Halligalli", "Joko und Klaas - Duell um die Welt" und nicht zuletzt "Latenight Berlin", begeisterten sie ihre Zuschauer. Das Erfolgsrezept war dabei immer das gleich: mit ungespielten Filmen die echten Reaktionen von Stars und Zuschauern in Extremsituationen einfangen. Das zumindest betonen sie in ihren Beiträgen immer wieder.

Zuletzt landete "Latenight Berlin" von Klaas Heufer-Umlauf mehrere Virale Hits auf Youtube. Darunter ein angebliches Date, bei dem ein Zuschauer seine, angeblich nicht eingeweihte, Angebeteten mit übermenschlichen Fähigkeiten beeindruckt. In einem anderen Video stellt die Fernsehcrew eine Falle, in der Hoffnung, einen Fahrraddieb auf frischer Tat zu ertappen und ihm ins Gewissen zu reden.

Reporter des NDR-Reportagenkanals STRG_F sind der Sache nun nachgegangen und haben festgestellt, dass alle oben erwähnten Videos gescriptet und mit allen Beteiligten abgesprochen sind. Teilweise beobachteten Anwohner sogar, wie Szenen mit scheinbar Uneingeweihten mehrfach gedreht wurden.

Nun könnte man sagen, dass ja bekannt ist, dass im Fernsehen mehr Schein als Sein stattfindet, doch bekamen die beiden Moderatoren genau für diese Ehrlichkeit mehrere hoch angesehene Auszeichnungen. Nach dem Fahrraddiebstahlsvideo erstattete die Polizei Berlin sogar Anzeige gegen Unbekannt.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!