• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

AstraZeneca: Kanzlerin Angela Merkel wird gegen Corona geimpft

Corona Die Kanzlerin erhält am Freitag ihre Erstimpfung

Berlin. 

Berlin. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird sich nach aktueller Faktenlage am morgigen Freitag mit dem Impfstoff AstraZeneca gegen Corona impfen lassen. Die Kanzlerin ist über 60 Jahre alt und fällt damit in die Zielgruppe derjenigen, die in Deutschland für AstraZeneca-Impfungen infrage kommen.

Vor einigen Tagen hatte Regierungssprecher Steffen Seibert angekündigt, dass Merkel in Kürze die Impfung vornehmen lassen wolle.

 

Seehofer mit Biontech geimpft

Bundesinnenminister Horst Seehofer ist nach eigenen Angaben bereits gegen das Coronavirus geimpft. Er sei seit dem Vortag geimpft, sagte er CSU-Politiker am Donnerstag. Er sei aufgrund seines Alters und seiner Vorerkrankungen berechtigt gewesen. Seehofer ist 71 Jahre alt. Seehofer betonte, er habe die Impfung nicht öffentlich zelebrieren wollen. "Sondern das macht man zum Schutz von sich und der Bürgerschaft oder seinen Personen, mit denen man zu tun hat."

 

Anfang April hatte die "Bild"-Zeitung berichtet, Seehofer habe einen Appell von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) an die älteren Kabinettskollegen, sich mit Vakzin impfen zu lassen, zurückgewiesen. "Ich lasse mich nicht bevormunden", sagte er demnach zu "Bild".

Am Donnerstag sagte Seehofer: "Es kann jeder zu jedem Impfstoff seine persönliche Ansicht haben. Ich habe seit meiner Zeit als Gesundheitsminister zu Sicherheit bei Arzneimitteln eine bestimmte Einstellung, und die habe ich bis zum heutigen Tage."

 



Prospekte