• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Erzgebirge

Bier-Notstand in Englands Pubs

Lockerungen Zulieferer kommen nicht mehr hinterher

Im Gegensatz zur Corona-Situation in Deutschland sieht die kulturelle und soziale Lage in Großbritannien derzeit ganz anders aus. Seit dem 12. April durften die Außenbereiche der Pubs und Restaurants in England wieder öffnen und Gäste bedienen. Das gute Wetter und die gelockerten Kontaktbeschränkungen führten dazu, dass die Biergärten an vielen Abenden, auch unter der Woche, gnadenlos überfüllt waren und es zu einer Bierknappheit in den Pubs kam.

 

Die Nachfrage in den ersten Wochen habe "alle Prognosen übertroffen. Die Zulieferer sind derzeit nicht in der Lage, schnell genug hinterherzukommen." heißt es von großen Pub-Ketten.

Daraufhin behalfen sich die Wirte mit ungewöhnlichen Maßnahmen, brachten die eigenen Bestände in die am stärksten besuchten Pubs, reduzierten ihr Angebot und transportieren spontane Bierlieferungen mit Bussen durch die Stadt um anderen Lokalen auszuhelfen.



Prospekte