• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

2. Staffel "7 vs. Wild": Diese Teilnehmer haben schon zugesagt

Youtube Outdoor-Influencer Fritz Meinecke präsentiert Teilnehmer

Es war DAS Youtube-Format 2021: 7 vs. Wild. Sieben Personen kämpften mit sieben selbst ausgewählten Gegenständen in der schwedischen Wildnis sieben Tage lang ums Überleben. Initiiert wurde die aufwändig produzierte Videoreihe vom bekannten Outdoor-Youtuber Fritz Meinecke aus Magdeburg, der auch selbst als Teilnehmer dabei war und die Staffel sogar gewann. Jeden Tag gab es für die Kandidaten eine Challenge, wie das Bauen einer Fackel oder eines Floßes und sie mussten ihre Tage selbst mit Minikameras dokumentieren, was dann zu Episoden zusammengeschnitten und auf Youtube gebracht wurde. Ein Rettungsteam wartete Tag und Nacht für den Ernstfall, falls ein Teilnehmer vor Ende der sieben Tage das Experiment abbrechen würde, was auch mehrfach zum Einsatz kam. Die 16 Youtubefolgen waren so beliebt, dass jede Episode im Durchschnitt etwa 5 Millionen Zuschauer hatte. Das gab es seit langer Zeit bei einem Format eines Youtubers nicht mehr. Die Fans waren hyped und forderten eine Staffel 2, die sie jetzt bekommen.

Alle Infos zur 2. Staffel

Vor wenigen Tagen hat Fritz Meinecke auf seinem Live Youtubekanal zur Freude vieler Zuschauer bekanntgegeben, dass es eine zweite Staffel "7 vs. Wild" geben wird, die im Spätsommer in Produktion geht. Diesmal geht es auf eine tropische Insel. Welche es genau sein wird, wollte Fritz Meinecke noch nicht verraten. Im Frühling habe sein Team die perfekten Spots der Südsee abgegrast und wäre fündig geworden. Ausgestrahlt wird das Ganze dann wieder im Herbst auf Fritz‘ Youtubeaccount.

 

Diese Teilnehmer haben zugesagt

In einem weiteren Video lud Fritz Meinecke fünf Kandidaten öffentlich ein, als Teilnehmer bei Staffel 2 an Board zu kommen, welche sich innerhalb einer Woche via öffentlichem Videostatement dazu äußern sollten. Die ersten Kandidaten sind der Einladung gefolgt und haben ihre Teilnahme bereits bekannt gegeben. Neben Fritz, der natürlich selbst wieder dabei sein wird und einem Wildcard-Kandidaten aus dem Publikum hat Entertainer Jens Knossalla, bekannt als Knossi, in einem spannenden Youtubevideo seine Teilnahme zugesagt. Auch Influencerin Sabrina Outdoor und Twitch-Streamerin Starletnova haben öffentlich zugesagt und werden als erste Frauen das Format bereichern. 

Wer noch mit einer finalen Entscheidung auf sich warten lässt sind Fitness-Influencer Sascha Huber und Meeresbiologe Robert Marc Lehmann. Letzteren will die Community besonders gern in der 2. Staffel sehen, was die Kommentare unter Fritz' Video verrieten. So langsam drängt es auch, denn die Woche, in der sich alle äußern sollten, ist abgelaufen. Robert und Sascha teaserten allerdings schon auf ihren Instagram-Seiten an, bald ihr Statement zu veröffentlichen. 

Update 24. Juni: Robert Marc Lehmann sagt seine Teilnahme ab.

Kritik an den Kandidaten

Nachdem bekannt wurde, welche Menschen bei der 2. Staffel von "7 vs. Wild" angefragt wurden, hagelte es Kritik aus der Community. So waren in Staffel 1 nur Männer dabei, die irgendwas mit Outdoor zu tun hatten. Darunter zum Beispiel Survival Mattin, Fabio Schäfer oder Niklas of Fire. Nun ist es so, dass viele Fans nicht verstehen, warum ein Knossi, ein Sascha Huber oder eine Starletnova eingeladen wurden. Sie sehen die Fairness für die Challenges dadurch gefährdet. Die Kritik wies Fritz jedoch zurück, da für ihn jeder Kandidat einen spannenden Faktor mitbringe. Starletnova war zum Beispiel 15 Jahre lange bei den christlichen Pfadfindern, bei Sascha wäre es spannend, ob seine Muskeln ihm zum Verhängnis werden könnten und wie sich sein Körper in nur sieben Tagen verändern wird. Bei Knossi ginge es um Entertainment und darum zu sehen, wie jemand, der gar nicht aus dem Bereich kommt, mit der Challenge umgehe. 

 

 

Wildcard: Du kannst dabei sein!

Auf Wunsch des Publikums wird es eine Person geben, die per Wildcard mitmachen darf und der siebte Teilnehmer wird. Hier erfahrt ihr, wie ihr euch bewerben könnt:

1. Ihr müsst eine Videobewerbung drehen und auf YouTube veröffentlichen
2. Das Video besteht aus einem Abenteuer eurer Wahl. Es muss nicht zwingend im Outdoor-Bereich liegen
3. Videolänge: 8 Minuten 
4. Geht an eure Grenzen aber bringt euch nicht in Gefahr bzw. brecht nicht das Gesetz
5. #7vswildcard MUSS im Titel stehen
6. Ihr müsst mindestens volljährig sein
7. Eure größte Plattform darf nicht mehr als 10.000 Follower haben
8. Verwendet bitte keine geschützte Musik im Video

Wir bleiben gespannt und freuen uns auf das neue Outdoor-Abenteuer. Welche Gegenstände würdet ihr mitnehmen auf eine tropische Insel und seit ihr mit der Auswahl der Kandidaten zufrieden? Und würdet ihr euch selbst trauen, an so einem Format mitzumachen und eine Bewerbung einzureichen?

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!