• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Das sind die Kandidaten im ESC-Vorentscheid für Deutschland 2022

Eurovision "Germany 12 Points" findet am 4. März statt

Am 4. März findet der deutsche Vorentscheid für den Eurovision Song Contest in Turin 2022 live in Berlin statt. Am Donnerstag um 11 Uhr wurden die sechs Kandidaten vorgestellt, die sich dem Zuschauervoting live stellen werden. Ausgesucht wurde unter der Prämisse einen transparenten Wettbewerb zu gewährleisten und es gab eine Gemeinschaft aller dritten Radios, die ebenfalls mit abstimmen durften. 944 Kandidaten hatten sich beworben und 26 haben vor der Jury in einem mehrtägigen Auswahlverfahren gesungen. Und einer dieser sechs Finalisten des Vorentscheid tritt dann am 14. Mai in Italien an. Traurig dürften die Fans sein, weil die heiß diskutierten "Eskimo Callboy" nicht dabei sind. 

Eros Atomnos: Der junge Musiker aus Flensburg tritt mit seinem Lied "Alive" an. Er schrieb den Song über einen Freund, der einen Autounfall hatte und dennoch das Beste aus dem Leben machte. Er liebt die Gitarre und hat elf Geschwister.

Felicia Lu: Sie war schon einmal 2017 bei einem deutschen Vorentscheid dabei und jetzt ist die 26-Jährige aus Bayern, die aktuell in Wien lebt, wieder dabei. Ihr Song "Anxiety" handelt von Ängsten. 

 
Mael & Jonas: Die beiden Jungs aus Koblenz treten mit "I Swear To God" an. Sie erinnern an und an die kalifornische Sommersonne und sind das Power-Duo, was Deutschland vielleicht braucht. Der Song entstand in einer schlechten Zeit, in der Mael Fehler gemacht und Schuld von sich geschoben hatte und realisierte, dass er seine Freunde verletzt hatte. 
Emily Roberts: Die 28-Jährige Hamburgerin, die aktuell in Berlin lebt, tritt mit einer poppigen Nummer namens "Soap". Ihr Vater ist britischer Musiker und hat das Talent an sie weitergegeben. Sie ist bereits bekannt, da ihr Song der Titelsong des Dschungelcamps geworden ist. Er handelt von einer Trennung.
Nico Suave & Team Liebe: Die vierköpfige Band tritt mit dem Song "Hallo Welt" an. Sie stellen sich der Negativität der Welt mit ihrem Song. Ein Mix aus Sprechgesang, Acoustikgitarre und Pop. Produziert wurde der Song vom Künstler Teesy.

Malik Harris: Der Popkünstler aus Oberbayern tritt mit dem Song "Rockstars" an. Er verbindet Soul und Rap.  

 

Was denkt ihr? Wie findet ihr die Musiker?


 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!