"Doctor Who"-Legende William Russell verstorben

Mit 99 Jahren Im November dieses Jahres wäre er 100 Jahre alt geworden. Nun ist der britische Schauspieler William Russell verstorben. Bekannt war er durch seine ikonische Rolle im britischen TV-Hit "Doctor Who".

Es ist die am längsten laufende SciFi-Serie überhaupt, sie begeistert ihre Fans seit 1963: Mittlerweile wurden fast 900 Folgen des britischen TV-Erfolgs "Doctor Who" ausgestrahlt, vergangenes Jahr wurde die BBC-Produktion 60 Jahre alt. Schauspieler William Russell, der in den ersten beiden Staffeln den Lehrer Ian Chesterton verkörperte, zählte zu den ersten Weggefährten des zeitreisenden Doktors. Wie britische Medien berichten, ist Russell nun im Alter von 99 Jahren verstorben. Im November wäre er 100 Jahre alt geworden.

In der großen "Doctor Who"-Fangemeinde ist die Trauer groß, der Brite Russell war von der Premiere bis 1965 in fast jeder Episode an der Seite von Doctor Who, damals gespielt von William Hartnell, zu sehen. Selbst nach seinem Ausstieg Mitte der 60er-Jahre blieb William Russell "Doctor Who" verbunden - und vertonte Hörbücher zur Geschichte. Zuletzt war der Schauspieler 2022 noch einmal in seiner populären Rolle zu sehen: In Jodie Whittakers letzter Episode kehrte Russell noch einmal als Ian Chesterton ins Fernsehen zurück.

Die lange Pause bedeutete einen offiziellen Guinness World Record: "Die längste Pause eines wiederkehrenden Seriencharakters beträgt 57 Jahre und 120 Tage und wurde von William Russell als 'Doctor Who'-Figur Ian Chesterton in der Folge 'The Power of the Doctor' erreicht, die am 23. Oktober 2022 ausgestrahlt wurde", teilte die Organisation damals mit.

"Eine absolute Legende"

In den Sozialen Medien drücken viele Anhänger der SciFi-Serie ihre Anteilnahme aus. Russell sei "eine absolute Legende, einer der ersten und besten Begleiter von 'Doctor Who' überhaupt" heißt es da. "Ein großartiger und talentierter Mann, der so viel dazu beigetragen hat, 'Doctor Who' zu der Erfolgsgeschichte zu machen, die sie heute ist", lautet ein weiterer Beitrag.

Neben seiner ikonischen "Doctor Who"-Rolle war Russell in seiner langen Karriere auch in anderen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. In "Die Abenteuer des Sir Lancelot" übernahm er die Hauptrolle, auch in Blockbustern wie "Superman" (1978) und "Gesprengte Ketten" (1963) gehörte der Brite zum Cast.

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion