• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
Erzgebirge

Erkennen Sie diese berühmte Pop-Diva?

Spektakuläre Fotos Sie inszeniert sich mal als stacheliger Feuerfisch, mal als moosiges grünes Etwas: Erkennen Sie, welcher internationale Popstar sich hinter diesen spektakulären Bildern verbirgt?

Sie steckt in einem knallgrünen Moos-Kostüm, um sie herum sprießen Blüten und Pilze, im Gesicht trägt sie viel Make-up. So viel, dass man den Star dahinter eigentlich gar nicht mehr erkennt. Aber wer steckt hinter diesem aufwendig inszenierten Bild? Die Antwort: Es ist Björk, die berühmte isländische Pop-Avantgardistin.

Die besagte Aufnahme entstand im Zusammenhang mit Björks gerade veröffentlichtem Album "Fossora" (30. September), ihrer ersten neuen Platte seit 2017. Das Album handelt von Björks Sicht auf die Welt unter dem Eindruck von Corona, aber unter anderem auch von der Naturverbundenheit der 56-Jährigen. Auf weiteren Pressefotos zu "Fossora" ist die mehrfach Grammy-nominierte Sängerin, die im Lauf ihrer Karriere etwa 20 Millionen Tonträger verkaufte, als stacheliger Feuerfisch und als Fantasy-Gestalt mit ins Gesicht drapiertem gelb-grünem Haar zu sehen.

Björk liebt spektakuläre Auftritte

Fantasievolle Fotos mit kunterbunten Kostümen sind für Björk nichts Neues, im Lauf ihrer Karriere kreierte sie so schon viele spektakuläre Looks. Auch auf dem roten Teppich und bei Live-Auftritten sorgt sie mit ihren Outfits immer wieder für Aufsehen. Bei der Oscar-Verleihung 2001 etwa trug sie ein Kleid, bei dem sich ein (nicht echter) Schwan um ihren Hals wand. Bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 2004 in Athen wiederum sang Björk in einem XXL-Kleid, das sich im Lauf ihrer "Oceania"-Performance immer weiter ausbreitete und zum Schluss den gesamten Innenraum der Arena bedeckte.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!