• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Headbangen im Wohnzimmer: So sehen Sie das Wacken-Festival zu Hause

Metal-Mekka Deutschlands Metal-Mekka feiert sein Comeback: Ab 3. August regieren in Wacken wieder harte, musikalische Klänge. Doch nicht zwingend müssen Metal-Fans vor Ort sein, das Festival kommt auch direkt ins Wohnzimmer.

Seit 30 Jahren pilgern Metal-Fans aus aller Welt zum legendären Musikfestival nach Wacken. Dieses Jahr ist nach zwei Jahren Corona-bedingter Flaute die Vorfreude besonders groß. Freunde härterer Klänge, die sich kein Ticket für das Festival im Metal-Mekka besorgt haben, kommen zwischen 4. und 6. August aber trotzdem auf ihre Kosten.

In Zusammenarbeit mit der Telekom bietet das Festival via "MagentaMusik" kostenlose Live-Streams, die die Musik von den Bands um Slipknot, In Extremo und Powerwolf direkt ins Wohnzimmer bringen. Zusätzlich gibt es via MagentaTV täglich einen Zusammenschnitt der Höhepunkte des Tages zu sehen. Ein besonderes Highlight erwartet Metal-Fans schon ab Mittwoch, 3. August. Einen Tag eher als üblich bietet die Louder Stage schon einigen Bands eine Bühne, etwa Epica, Gloryhammer und Brothers of Metal.

Bereits 2021 hatten das Wacken Open Air und die Telekom zusammengearbeitet und den Fans trotz Corona-Pandemie ein virtuelles Konzerterlebnis der besonderen Art geboten. Bei "Wacken World Wide" wurden mittels "Mixed-Reality-Technik" die Auftritte der Künstler in einem speziellen Studio gefilmt und in Echtzeit in ein virtuelles Setting integriert - samt Lichtshow, Bühneneffekten und Fan-Interaktion.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!