"Kein gesunder Ort": Kehrt Angelina Jolie Hollywood den Rücken?

Schauspielerin Seit die Trennung von Brad Pitt und Angelina Jolie vor sieben Jahren bekannt wurde, nehmen die Schlagzeilen um das ehemalige Hollywood-Traumpaar kein Ende. Wird der Druck für die Schauspielerin zu viel?

Angelina Jolie und Brad Pitt gehörten zu Hollywoods Traumpaaren schlechthin. 2014 heirateten sie in einer kleinen Zeremonie auf ihrem Weingut Château Miraval an der Côte d'Azur. Nach zwei Jahren folgte der Schock: Jolie reichte die Scheidung seit, seitdem herrscht ein gewaltiger Rosenkrieg. Auch die Schlagzeilen über das Ex-Paar scheinen nach sieben Jahren kein Ende zu nehmen. Im Interview mit dem "Wall Street Journal Magazine" sprach Jolie nun über den Druck, den sie verspürt.

"Ich würde heute keine Schauspielerin mehr werden", gestand die Oscar-Preisträgerin, "Als ich anfing, wurde nicht so viel von mir erwartet, so öffentlich zu sein und so viel zu teilen." Nach der Trennung wurde der öffentliche Druck so schlimm, dass der Stress auch körperliche Auswirkungen auf Jolie hatte. "Mein Körper reagiert sehr stark auf Stress", erklärte sie, "Mein Blutzucker geht rauf und runter. Sechs Monate vor meiner Scheidung hatte ich plötzlich die Bell'sche Lähmung."

Angelina Jolie: "Ich werde umziehen, wenn ich kann"

Zudem erklärte die 48-Jährige, dass sie in Hollywood kein "soziales Leben" habe, weil sie immer unter Beobachtung der Öffentlichkeit steht: "Ich bin einfach schon so lange dabei und es wird alles gesagt." Sie plane sogar, Los Angeles für immer zu verlassen und mehr Zeit in ihrem Haus in Kambodscha zu verbringen, sagte Jolie.

"Das ist ein Teil dessen, was nach meiner Scheidung passiert ist. Ich habe die Möglichkeit verloren, so frei zu leben und zu reisen. Ich werde umziehen, wenn ich kann", begründete sie ihre Entscheidung, "ich bin an einem ziemlich oberflächlichen Ort aufgewachsen. Von allen Orten auf der Welt ist Hollywood kein gesunder Ort. Also sucht man nach Authentizität."

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion