• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Lily Mo Sheen verrät: "Damit habe ich meinen Vater zum Weinen gebracht"

"Massive Talent"-Star Bühne frei: Lily Mo Sheen ist aktuell in "Massive Talent" auf der großen Leinwand zu sehen. In einem Interview gab die 23-Jährige nun Einblicke ins Zusammenleben mit ihren Schauspieler-Eltern Kate Beckinsale und Martin Sheen.

Lily Mo Sheen tritt aus dem Schatten ihrer berühmten Eltern heraus: Die 23-Jährige ist auf dem besten Weg, in Hollywood Fuß zu fassen. Im Jahr 2006 war sie bereits an der Seite von Adam Sandler in "Click" zu sehen - aktuell überzeugt sie neben Oscar-Preisträger Nicolas Cage im Kino-Film "Massive Talent". Das Schauspieltalent wurde ihr quasi in die Wiege gelegt, denn Lilys Eltern sind die britischen Schauspielstars Kate Beckinsale ("Pearl Harbor") und Michael Sheen ("Prodigal Son").

Im Interview mit der Nachrichtenagentur teleschau sprach die junge Schauspielerin nun offen über ihre Kindheit und darüber, ob es für sie ein Fluch oder Segen war, mit berühmten Eltern aufzuwachsen: "Ich muss zugeben, dass sowohl meine Mutter als auch mein Vater einen tollen Job gemacht haben, weil sie mir die Zeit gegeben haben, meinen eigenen Weg und meine eigene Identität zu finden."

Schauspieltipps habe sie nicht erhalten, ihre Eltern hätten ihr "vielmehr beigebracht, wie man respektvoll mit anderen Menschen umgeht", beschrieb Sheen. Das habe ihr für die Arbeit am Set sehr geholfen: "Es geht am Set nicht nur um dich oder eine einzelne Person, sondern es sind viele verschiedene Leute, die die Maschine am Laufen halten."

Lily Mo Sheen ist derzeit in "Massive Talent" zu sehen

Auch wenn Lily Mo Sheen noch am Anfang ihrer Karriere steht, scheinen ihre Eltern schon jetzt fester Bestandteil ihres Fanclubs zu sein. Wie die 23-Jährige verriet, seien Mama Kate Beckinsale und Papa Michael Sheen "völlig aus dem Häuschen" über ihre Rolle in "Massive Talent" gewesen: "Vor allem meine Mama war total aufgeregt, als sie im Kino saß. Sie hat mit ihrem Handy die ganze Zeit Fotos geschossen, was so süß war."

Sheen ergänzte gegenüber teleschau: "Es war sehr emotional für mich, weil ich bei so vielen Filmpremieren meiner Mutter war. Jetzt war sie plötzlich da, um mich in meinem Film zu sehen." Auch mit ihrem Vater Michael Sheen teilt Lily eine enge Bindung, wie sie verriet: "Wir haben viele gemeinsame Interessen. Ich habe ihm früher als Kind immer Bilder zum Geburtstag gemalt - die schlimmsten Bilder, die man sich nur vorstellen kann." Zwar räumte Sheen ein, ihr Talent sei "begrenzt" gewesen, aber: "Mein Vater geheult, weil er so gerührt davon war. Das ist es doch, was einen großartigen Papa ausmacht: Jemand, der dich grenzenlos liebt und unterstützt."

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!