Nach Single: Folgt nun ein neues NSYNC-Weihnachtsalbum?

Boygroup Vor wenigen Wochen meldeten sich NSYNC mit einer brandneuen Single zurück - 20 Jahre nach ihrer Trennung. Könnte auf "Better Place" nun sogar ein neues Album der Boyband um Justin Timberlake folgen?

Im Jahr 2002 sagten NSYNC "Bye Bye Bye". Die fünfköpfige Truppe aus Florida gehörte bis zu ihrer Auflösung zu den ganz großen Nummern der Boyband-Szene, ein Comeback wie bei Take That oder Caught in the Act war in den letzten Jahren aber eigentlich nie Thema. Umso größer war die Überraschung, als JC Chasez, Joey Fatone, Chris Kirkpatrick, Justin Timberlake und Lance Bass vor kurzem ihre neue Single "Better Place" veröffentlichten. Was danach kommt, war zuletzt noch unklar.

Wie Lance Bass nun in einem Gespräch mit "Entertainment Weekly" verriet, sei er einer weiteren Zusammenarbeit nicht abgeneigt. Im Interview sprach Bass über das Weihnachtsalbum "Home for Christmas", welches die Band vor 25 Jahren veröffentlichte. "Es ist verrückt, dass das Album schon 25 Jahre alt ist", erklärte der 44-Jährige, "es wäre mein Traum, ein weiteres Feiertagsalbum mit diesen Jungs zu machen".

Lance Bass: Diesen NSYNC-Song mochte er nicht

Im Interview schwärmte er von der Produktion der Platte: "Ich erinnere mich nur daran, dass es so viel Spaß gemacht hat, weil es unser zweites Album war, und ich war so überrascht, dass das Label uns ein Weihnachtsalbum machen ließ, weil das meine Lieblingsmusik ist." Ausgerechnet das wohl bekannteste Cover der Band, "Merry Christmas, Happy Holidays", habe Bass jedoch nicht zugesagt. Mittlerweile habe er das Lied lieben gelernt: "Ich kann in keinen Laden gehen, ohne diesen Song zu hören", erklärte der Sänger. "Er ist so kitschig, aber irgendwie ist er ein Riesenhit geworden, und jetzt liebe ich ihn genauso sehr wie alle anderen."

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion