Neuer Rekord: Weihnachtslieder dominieren Single-Charts

"Last Christmas" und Co. "Last Christmas" und "All I Want For Christmas Is You" stehen wieder ganz vorne, aber auch dahinter geht es festlich zu: In diesem Jahr dominierten Weihnachtslieder die Charts wie nie zuvor - der Rekord aus dem Vorjahr wurde noch einmal übertroffen.

Dass Lieder wie "Last Christmas" und "All I Want For Christmas Is You" über die Weihnachtsfeiertage die Charts dominieren, ist nicht neu, aber in diesem Jahr hörten die Deutschen offenbar mehr Festtags-Musik als je zuvor. So wurde nun sogar ein neuer Rekord aufgestellt, wie GfK Entertainment (zuständig für die offiziellen deutschen Charts) mitteilt.

Unter den Top-100 der Single-Charts finden sich demnach in der Woche nach Weihnachten ganze 78 Weihnachtslieder. Damit wurde der Bestwert aus dem Vorjahr (71 Weihnachtslieder in den Top-100) noch einmal überboten. Auf Platz eins landet der Wham!-Klassiker "Last Christmas" vor Mariah Careys "All I Want For Christmas Is You". "Merry Christmas Everyone" (Shakin' Stevens), "Driving Home For Christmas" (Chris Rea) und "Rockin' Around The Christmas Tree" (Brenda Lee) komplettieren die Top-5 in absteigender Reihenfolge. Das erste Nicht-Weihnachtslied findet sich erst auf Platz 22 ("Zukunft Pink" von Peter Fox featuring Inéz).

Michael Bublé auf Platz eins in den Album-Charts

Auch in den Album-Charts finden sich zahlreiche Weinachtsplatten, hier liegt der Anteil immerhin bei 20 von 100. Auf Platz eins in der Hitparade steht Michael Bublés "Christmas"-Langspieler. Die Liedersammlung kam bereits 2011 auf den Markt, taucht aber seitdem immer wieder weit oben in den (Weihnachts-)Charts auf. Die Spitzenposition in den Charts belegte Bublés "Christmas" zuletzt vor zehn Jahren.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!